Wurzener Spielleute e.V.

Aus Stabführer.de
Vereine durchleben einem ständigen Wandel und Informationen sind als Außenstehender zumeist schwer zu bekommen. Ich bin an dieser Stelle für jede Hilfe dankbar!
Sofern du hier etwas beitragen kannst, kontaktiere mich gern unter mail@stabführer.de und ich werde die Informationen dann entsprechend ergänzen. Wie das Ganze dann befüllt aussehen soll wurde hier in einer Vorlage zusammengestellt: Allgemein:Formatvorlage_Verein


Wurzener Spielleute e.V.
Anschrift: Bergstraße 22, 04808 Wurzen
E-Mail: info@wurzener-spielleute.de
Webseite: https://www.wurzener-spielleute.de
Facebook:  wurzenspielleute
Instagram:  wurzenerspielleute
Gründung: 1922
Vorstand: Manuela Hertel (Vorsitzende),
Anika Giner (Stellv.. Vorsitzende),
Jannik Dürlich (Kassenwart),
Phil Breitenborn (Vorstandsmitglied)
Registergericht/-nummer: Amtsgericht Leipzig / VR 20537


Organisation

Proben

Mittwochs in der GutsMuths-Sporthalle Wurzen

Nachwuchs 17:30-18:45 Uhr

Erwachsene 19:00 - 21:00 Uhr

Geschichte

In den Jahren nach dem 1. Weltkrieg entwickelten die Schrebergartenvereine "Muldenaue" und "Rodelbahn" die ersten Anfänge der Spielmannszüge in Wurzen. Unter Federführung der Sportsfreunde Kurt Große und Bruno Mehnert nahmen 30 Mitglieder des Turnvereins "Frisch Auf Wurzen" das Training mit Trommel, Querpfeife, Schlagzeug, Lyra und Horn auf. 1922 erfolgte dann die Gründung des ersten Spielmannszuges "Frisch Auf Wurzen".

1928 fand die Spielleutebewegung in Wurzen mit dem 1. Großen Spielleutetreffen auf den Muldenwiesen, an dem sich rund 600 Spielleute beteiligten, ihren ersten großen Höhepunkt. Mit von der Partie war auch der vom Fleischermeister Karl Worms aus der Domgasse gegründete zweite Wurzener Spielmannszug. 1930 schlossen sich beide Züge zusammen, womit Wurzen einen 60 Mann starken Klangkörper besaß. Diese Mitgliederstärke wurde später nie wieder erreicht.

1933 fand die Arbeit der Spielleute durch den Beginn der Naziherrschaft ein jähes Ende. Viele Instrumente wurden beschlagnahmt, einige durch die Wurzener Spielleute bis zum Ende des 2. Weltkrieges 1945 versteckt.

Es war das ehemalige Mitglied des Turnvereins "Frisch Auf Wurzen" und Vorsitzender der neugegründeten BSG "Einheit", Sportsfreund Kurt Martin, der sich an die Spielleutetradition in Wurzen erinnerte. In vielen Gesprächen mit den 'alten Hasen' nahm der Gedanke des Neuaufbaus der Spielmannsarbeit in der BSG Einheit Wurzen Gestalt an. Unter Leitung der Sportsfreunde Kurt Große und Bruno Mehnert nahmen 10 ältere Spieler das aktive Training auf, die am 1. Mai 1954 erstmals wieder in der Öffentlichkeit auftraten.

Mit der politischen Wende in Ost-Deutschland häuften sich in die Probleme. Viele Sportsfreunde zogen aus Wurzen weg, finanzielle Unterstützungen durch den Staat waren nicht mehr im gewohnten Umfang zu erhalten, die Trainingsstätte wurde über einen längeren Zeitraum geschlossen. Nur der guten Moral im Spielmannszug und der Unterstützung durch engagierte Bürger der Stadt war es zu danken, dass die Abteilung Spielleute im TSV Einheit Wurzen e.V. weiter existierte.

Seit Dezember 1995 haben die Spielleute in Wurzen ihren eigenen Verein, den "Wurzener Spielleute" e.V. Dieser Verein hat heute ca. 43 aktive Mitglieder, der Altersdurchschnitt liegt unter 30 Jahren. Seit 2004 gibt es wieder einen Kinderspielmannszug. Dieser besteht derzeit aus 25 Kindern und Jugendlichen die aktiv an Auftritten teilnehmen.

Vorgänger

  • Frisch Auf Wurzen (1922-)
  • Spielmannszug der BSG Einheit Wurzen (-1990)
  • Spielmannszug des TSV Einheit Wurzen e.V. (1991-1995)

Titel

Märsche

  • Radetzky-Marsch
  • Deutschmeister-Regiments-Marsch
  • Adieu, mein kleiner Gardeoffizier
  • Fliegermarsch
  • Kleiner Paukenmarsch
  • Mars de Medici
  • Mussinan-Marsch
  • Stadionmarsch
  • Sylvianer-Marsch
  • When the saints go marching in

Konzert-Titel

  • Amboß-Polka
  • Balmoral
  • BANG-BANG
  • Can Can
  • Cherry Pink
  • Colonel Bogey
  • Die Karawane zieht weiter
  • Eleni
  • Eye level
  • Highland Cathedral
  • I gotta feeling
  • I will follow him
  • YMCA
  • Das rote Pferd
  • Mambo
  • Leggiero (Horntitel)
  • Michael row the boat
  • Muß i' denn ...
  • That happy Feeling
  • The little Scotch
  • I gotta feeling

Mitgliedschaften

Auszeichnungen

Turnier-Platzierungen

Jahr Turnier Erwachsene Nachwuchs
Platz Punkte Platz Punkte
1993 3. Landesmeisterschaft Sachsen (LK III) 7 35,50 - -
1994 4. Landesmeisterschaft Sachsen (LK II) 8 37,05 - -
1995 5. Landesmeisterschaft Sachsen (LK II) 10 33,95 - -
1997 7. Landesmeisterschaft Sachsen (LK II) 8 36,75 - -
1998 8. Landesmeisterschaft Sachsen (LK II) 8 38,35 - -
2000 10. Landesmeisterschaft Sachsen (LK I) 9 37,40 - -
2006 16. Landesmeisterschaft Sachsen (Erststarter) - - 9 38,35
2007 17. Landesmeisterschaft Sachsen (LK III) - - 9 33,80
2008 18. Landesmeisterschaft Sachsen (LK III) - - 6 41,40
2009 19. Landesmeisterschaft Sachsen (LK II) - - 5 44,10
2010 20. Landesmeisterschaft Sachsen (Erststarter / LK II) - 40,05 4 43,80
2011 21. Landesmeisterschaft Sachsen (LK III / II) 9 83,94 5 44,75
2012 22. Landesmeisterschaft Sachsen (LK II / II) 11 79,77 7 41,70
2014 24. Landesmeisterschaft Sachsen (LK III) 10 84,84 - -
2015 25. Landesmeisterschaft Sachsen (LK III) 10 86,30 - -
2016 26. Landesmeisterschaft Sachsen (LK III) 8 85,85 - -
2017 27. Landesmeisterschaft Sachsen (LK II / Erststarter) 7 88,88 6 40,55
2018 28. Landesmeisterschaft Sachsen (LK II / III) 6 88,71 5 39,90
2019 29. Landesmeisterschaft Sachsen (LK II / III) 7 84,92 6 40,00