Fanfaronade: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Stabführer.de
(Verlinkung FZ Ilmenau)
(Verlinkungen FZ Großräschen)
Zeile 307: Zeile 307:
| 5. || [[Fanfarenzug Dresden e.V.]]|| 83,67
| 5. || [[Fanfarenzug Dresden e.V.]]|| 83,67
|-
|-
| 6. || SV Fanfarenzug Großräschen e.V. ||81,50
| 6. || [[Fanfarenzug Großräschen e.V.|SV Fanfarenzug Großräschen e.V.]]||81,50
|-
|-
! colspan="3" | Pokalklasse (nur Pflicht)
! colspan="3" | Pokalklasse (nur Pflicht)
Zeile 350: Zeile 350:
| 6. || Verein für Fanfarenmusik Bachra e.V. || 85,30
| 6. || Verein für Fanfarenmusik Bachra e.V. || 85,30
|-
|-
| 7. || SV Fanfarenzug Großräschen e.V. || 78,00
| 7. || [[Fanfarenzug Großräschen e.V.|SV Fanfarenzug Großräschen e.V.]]|| 78,00
|-
|-
! colspan="3" | Pokalklasse (nur Pflicht)
! colspan="3" | Pokalklasse (nur Pflicht)
Zeile 385: Zeile 385:
| 3. || [[Fanfarenzug Dresden e.V.]]|| 91,32
| 3. || [[Fanfarenzug Dresden e.V.]]|| 91,32
|-
|-
| 4. || SV Fanfarenzug Großräschen e.V. || 83,75
| 4. || [[Fanfarenzug Großräschen e.V.|SV Fanfarenzug Großräschen e.V.]]|| 83,75
|-
|-
! colspan="3" | Pokalklasse (nur Pflicht)
! colspan="3" | Pokalklasse (nur Pflicht)
Zeile 445: Zeile 445:
|-
|-
|2.
|2.
|SV Fanfarenzug Großräschen e.V.
|[[Fanfarenzug Großräschen e.V.|SV Fanfarenzug Großräschen e.V.]]
|58,10
|58,10
|}
|}

Version vom 15. November 2023, 16:04 Uhr

Logo der Fanfaronade

Die Fanfaronade gilt als Größter europäischer Leistungsvergleich in Marsch und Show für Naturtonfanfarenzüge. Veranstalter ist der Märkischen Turnerbundes Brandenburg e.V. (MTB). Konzeptionell tritt der Wettbewerb die direkte Nachfolge der DDR-Meisterschaften für Fanfarenzüge an.

Der Name selbst geht zurück auf den gleichnamigen Fanfarentitel von Bernhard Bosecker, den 1998 Dieter Frackowiak hierfür vorschlug.

Entwicklung

Vor Allem in der Leistungsbewertung gabe es immer wieder Änderungen. War in den ersten Jahren bis 1997 die Wettkampfordnung der Fanfarenzüge des DTSB der DDR nach wie vor das maßgebliche Regelwerk, dem die Kampfrichter (ebenfalls aus dem gewohnten DTSB-Kader) folgten, wurden die Regelungen dann nach und nach den Bedürfnissen der Starter angepasst. Insbesondere da ende der 90er die Vereine aus Potsdam und Strausberg auch internationale Wettkämpfe bestritten, gab es hier stückweise Angleichungen. Seit 2011 wird nach dem „One World Adjudication System“ bewertet, dass auch bei Europa- und Weltmeisterschaften zum Tragen kommt. Ab 2012 wurde die Fanfaronade zur offiziellen Veranstaltung der World Association of Marching Show Bands (WAMSB) erklärt und erhielt damit den Status eines Qualifikationsturniers für die Weltmeisterschaften. Auch die Jury ist seit 1997 (trotz der in dem Jahr noch alten Wettkampfordnung) international besetzt.

Trotz fehlender Wettkämpfe in den alten Bundesländern nahmen nur vereinzelte Vereine an der Fanfaronade teil, die nicht zu den alten DDR-Fanfarenzügen gehören. Gleichwohl präsentierten sich immer wieder auch andere Vereine mit einem Auftritt außerhalb der Wertung, darunter auch klassische Spielmannszüge oder Musikvereine mit entsprechend abweichernder Instrumentenbesetzung.

Das Starterfeld war über alle Jahre hinweg vor allem geprägt von den vier Fanfarenzügen aus Potsdam, Strausberg, Berlin und Dresden. Andere Vereine waren zumeist sporadisch oder nur ein paar Jahre in Folge dabei. Die dahinter liegende schwankende Leistungsfähigkeit basiert auf den generellen hauptsächlich personellen Herausforderungen, mit denen die Fanfarenzüge seit 1991 zu kämpfen haben und sich auf alle Wettkämpfe wie etwa auch Landesmeisterschaften auswirken.

Einen ausrichtenden Verein zu finden, war oftmals schwierung - sei es aufgrund der finanziellen oder personellen Lage in den Vereinen. So fand die Fanfaronade in vielen Jahren als Veranstaltungsteil von anderen Wettkämpfen oder Festen statt, auch wenn das keinen Einfluss auf die Meisterschaften hatte. Letztendlich führte es jedoch zu einen Bruch, als 2018 erstmal keine Fanfaronade stattfand und auch in den Folgejahren nicht mehr auf die Beine gestellt werden konnte. Ein Neustart 2021 scheiterte letztendlich aufgrund der Auflagen durch die Corona-Pandemie.

Wettbewerbe

Marsch (Pflicht)

Bei dem zu DDR-Meisterschaften noch „Pflicht“ genannten Marschwettbewerb muss der Verein sein Können in den elementaren Dingen unter Beweis stellen. Entgegen früheren Gewohnheiten sind nach neueren Wertungssystemen zu spielende Titel nicht vorgegeben und es können zusätzlich eigene Elemente eingefügt werden.

Show (Kür)

Hier so ziemlich alles erlaubt. Nach selbst gewählten Titeln Formen die musizierenden Bilder und Figuren und dürfen dabei den kompletten Platz des Sportfeldes nutzen. Es gilt dabei lediglich ein zeitlicher Rahmen.

Klassen

Das unterschiedliche Leistungsniveau zwischen den einzelnen Fanfarenzügen blieb auch nach dem Ende der DDR bestehen. Waren früher die Züge verpflichtet, sich für die nächsthöhere Leistungsklasse bishin zur Sonderklasse durch die Meisterschaften zu qualifizieren, ging das seit 1991 mangels entsprechende Wettkämpfe nicht mehr. Nach der ersten Offenen Meisterschaft musste eine Möglichkeit geschaffen werden, dass den Leistungsunterschieden Rechnung getragen wird, um so auch weitere Veine für eine Teilnahme an der Meisterschaft zu gewinnen. So gab es dann zu Beginn folgende Wettkampfklassen (deren Rahmenbedingungen sich im Lauf der Zeit aber auch änderten), zu der sich die Vereine vor jeder Meisterschaft selbst entscheiden konnten:

Meisterklasse

Die hier angemeldeten Vereine mussten sowohl einen Pflicht- als auch Kür-Beitrag darbieten, deren Ergebnisse in einer Gesamtwertung zusammengefasst wurden.

Pokalklasse

Die Teilnehmer traten nur in der Pflicht gegeneinander an, deren Abfolge an Marschelementen etwas einfacher war als in der Meisterklasse. In dem Marschdurchgang inklusive Halt und Abriss wurden zwei selbst gewählte Titel gespielt, je einer im Stand und einer in der Bewegung. Ab 2003 wurde auch hier ein Showwettkampf eingeführt. Die Zusammenführund zu einem Gesamtergebnis verwarf man später aber.

Offene Klasse

Seit 2009 können hier Musikzüge mit anderen Instrumentenbesetzung teilnehmen. Sie treten zu den Wettkampfbedingungen der Pokalklasse (bzw. Division II an).

Mit der 2011 eingeführten Anpassung an internationale Bewertungssystem wurden auch die Klassifizierungen modiifiziert, wobei die Offene Klasse für Musikvereine abseits der Naturtonfanfarenzüge beibehalten wird. Es gibt seitdem:

Division I

Der Marschwettbewerb besteht aus 3 Rechtsschwenkungen, 4 Linksschwenkungen und einem English oder American Counter nach Wahl des Vereins. Die Show muss einen Zeitrahmen von mindestens 9 bis maximal 13 Minuten einhalten.

Division II

Der Marschwettbewerb enthält 5 Rechtsschwenkungen und eine Linksschwenkung. Die Show muss (wie auch ind er Offenen Klasse) mindestens 5 und maximal 13 Minuten dauern.

Bisherige Veranstaltungen

1. Offene Meisterschaft für Naturtonfanfarenzüge des MTB 1991

Der Wettkampf fand im Ramen des 1. Berliner Öandes-Kinder- und Jugendturnfestes statt.

1. SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 93,30
2. Fanfarenzug der Stadt Hoyerswerda 84,40
3. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 81,45
4. Berliner Stadtfanfaren e.V. 73,15

(Marsch und Show, maximal 100 Punkte erreichbar)

Der Fanfarenzug Zwickau e.V. präsentierte sich im Rahmenprogramm (ohne Wertung).

2. Offene Meisterschaft 1992

Erstmals fand der Wettkampf der Pokalklasse „1. Pokalturnier” statt.

Meisterklasse
1. SG Fanfarenzug Potsdam e.V. Wettkampfstärke 1:100
2. Fanfarenzug Hoyerswerda e.V. Wettkampfstärke 1:88
3. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. Wettkampfstärke 1:56
4. Berliner Stadtfanfaren e.V. Wettkampfstärke 1:44
Pokalklasse
1. Fanfarenzug Ilmenau 1978 e.V. Wettkampfstärke 1:48
2. Freier Fanfarenzug Neubrandenburg Stadt 1980 e.V. Wettkampfstärke 1:44
3. Fanfarenzug des SV Großräschen e.V. Wettkampfstärke 1:30

Der Spielmannszug des TV Linz (Österreich) präsentierte sich im Rahmenprogramm.

3. Offene Meisterschaft 1993

Der Wettkapf der Pokalklasse hieß 2. Pokalturnier.

Meisterklasse (mit Pflicht und Kür)
1. SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 96,31
2. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 84,49
3. Fanfarenzug Hoyerswerda e.V. 80,47
4. Berliner Stadtfanfaren e.V. 76,06
5. Stadtfanfarenzug Markkleeberg e.V. 71,94
Pokalklasse (nur Pflicht)
1. Fanfarenzug Ilmenau 1978 e.V. 21,56

Der Spielmannszug 1925 Potsdam-Babelsberg e.V. präsentierte sich im Rahmenprogramm.

4. Offene Meisterschaft 1994

Der Wettkapf der Pokalklasse hieß 3. Pokalturnier.

Meisterklasse (mit Pflicht und Kür)
1. SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 100,75
2. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 87,37
3. Fanfarenzug Hoyerswerda e.V. 87,17
4. Berliner Stadtfanfaren e.V. 73,06
5. Fanfarenzug Ilmenau 1978 e.V. 65,62
Pokalklasse (nur Pflicht)
1. Fanfarenzug Dresden e.V. 23,45
2. Fanfarenzug des SV Großräschen e.V. 20,80

Der Nachwuchszug der SG Fanfarenzug Potsdam e.V. präsentierte sich im Rahmenprogramm.

5. Offene Meisterschaft 1995

Der Wettkapf der Pokalklasse hieß 4. Pokalturnier.

Mit dem Fanfarenzug des Krummesse SV trat erstmals ein Verein aus den alten Bundesländern an.

Meisterklasse (mit Pflicht und Kür)
1. SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 94,81
2. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 88,62
3. Berliner Stadtfanfaren e.V. 82,00
4. Fanfarenzug Hoyerswerda e.V. 81,22
5. Fanfarenzug Ilmenau 1978 e.V. 74,81
Pokalklasse (nur Pflicht)
1. Fanfarenzug Dresden e.V. 21,44
2. Freier Fanfarenzug Neubrandenburg Stadt 1980 e.V. 21,11
3. Fanfarenzug des SV Großräschen e.V. 18,74
4. Fanfarenzug des Krummesse SV e.V. 15,25

Der Spielmannszug Berliner Spielleuteverein e.V. und der Nachwuchszug der SG Fanfarenzug Potsdam e.V. präsentierten sich im Rahmenprogramm.

6. Offene Meisterschaft 1996

Der Wettkampf der Pokalklasse hieß 5. Pokalturnier.

Meisterklasse (mit Pflicht und Kür)
1. SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 93,95
2. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 88,24
3. Fanfarenzug Hoyerswerda e.V. 81,56
4. Berliner Stadtfanfaren e.V. 80,11
Pokalklasse (nur Pflicht)
1. Fanfarenzug Dresden e.V. 19,83
2. Stadtfanfarenzug Markkleeberg e.V. 19,42
3. Fanfarenzug des SV Großräschen e.V. 16,40
4. Fanfarenzug Marzahn e.V. 13,40

Der Spielmannszug Werder (Havel) 21 e.V. präsentierte sich im Rahmenprogramm.

7. Offene Meisterschaft 1997

Der Wettkapf der Pokalklasse hieß 6. Pokalturnier.

Erstmals waren internationale Kampfrichter (aus Österreich und den Niederlande) im Kampfgericht, die Wertung erfolgte jedoch weiterhin nach den bekannten Regeln des DTSB.

Meisterklasse (mit Pflicht und Kür)
1. SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 94,26
2. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 90,00
3. Berliner Stadtfanfaren e.V. 85,28
5. Fanfarenzug Hoyerswerda e.V. 78,61
6. Freier Fanfarenzug Neubrandenburg Stadt 1980 e.V. 74,25
Pokalklasse (nur Pflicht, maximal 30 Punkte)
1. Fanfarenzug Dresden e.V. 23,50
2. Stadtfanfarenzug Markkleeberg e.V. 22,30
3. Fanfarenzug des SV Großräschen e.V. 20,20
4. Fanfarenzug Marzahn e.V. 19,80

Der Spielmannszug 1925 Potsdam-Babelsberg e.V. präsentierte sich im Rahmenprogramm.

8. Fanfaronade 1998

Die Wettbewerbe hießen weiterhin 8. Offene Meisterschaft bzw. 7. Pokalturnier.

Meisterklasse (mit Pflicht und Kür)
1. SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 96,11
2. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 93,90
3. Berliner Stadtfanfaren e.V. 89,63
4. Fanfarenzug Hoyerswerda e.V. 87,01
5. Fanfarenzug Dresden e.V. 80,48
6. Fanfarenzug des SV Großräschen e.V. 80,45
7. Freier Fanfarenzug Neubrandenburg Stadt 1980 e.V. 80,42
Pokalklasse (nur Pflicht)
1. Spielgemeinschaft Stadtfanfarenzug Markkleeberg e.V./Fanfarenzug Crimmitschau e.V. 24,20
2. Fanfarenzug Ilmenau 1978 e.V. 23,05

9. Fanfaronade 1999

Die Wettbewerbe hießen weiterhin 9. Offene Meisterschaft bzw. 8. Pokalturnier.

Meisterklasse (mit Pflicht und Kür)
1. SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 94,83
2. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 93,25
3. Berliner Stadtfanfaren e.V. 88,31
4. Fanfarenzug Hoyerswerda e.V. 86,40
5. Fanfarenzug Dresden e.V. 83,67
6. SV Fanfarenzug Großräschen e.V. 81,50
Pokalklasse (nur Pflicht)
1. Spielgemeinschaft Stadtfanfarenzug Markkleeberg e.V. / Fanfarenzug Crimmitschau e.V.
2. Fanfarenzug des TSV Pädagogik Leipzig-Sellerhausen e.V.
3. Fanfarenzug der SG Blau Weiß Niegripp e.V.
4. Fanfarenzug Marzahn e.V.
5. Freier Fanfarenzug Ziegendorf 1994 e.V.

10. Fanfaronade 2000

  • Datum: 03.06.2000
  • Ort: Friedrich Ludwig Jahn-Stadion, Hoyerswerda
  • Ausrichter: Fanfarenzug Hoyerswerda e.V., eingebunden in das „Musik- und Volksfest”

Die Wettbewerbe hießen weiterhin 10. Offene Meisterschaft bzw. 9. Pokalturnier.

Meisterklasse (mit Pflicht und Kür)
1. SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 101,80
2. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 101,70
3. Berliner Stadtfanfaren e.V. 96,30
4. Fanfarenzug Hoyerswerda e.V. 90,40
5. Fanfarenzug Dresden e.V. 85,45
6. Verein für Fanfarenmusik Bachra e.V. 85,30
7. SV Fanfarenzug Großräschen e.V. 78,00
Pokalklasse (nur Pflicht)
1. Fanfarenzug der SG Blau Weiß Niegripp e.V. 23,72
2. Spielgemeinschaft Stadtfanfarenzug Markkleeberg e.V. / Fanfarenzug Crimmitschau e.V. 22,93
3. Fanfarenzug des Feuerwehrvereins Neustrelitz e.V. 20,96
4. Fanfarenzug des TSV Pädagogik Leipzig-Sellerhausen e.V. 20,06
5. Freier Fanfarenzug Ziegendorf 1994 e.V. 18,10

11. Fanfaronade 2001

Die Wettbewerbe hießen weiterhin 11. Offene Meisterschaft bzw. 10. Pokalturnier.

Die Bewertung von Kür/Show war erstmal verändert mit fünf Hauptpunkten zu je 15 zu erreichenden Punkten. Der Schwierigkeitsgrad fiel nun weg. Geblieben waren fünf Bonuspunkte für die Einhaltung von notwendigen Terminen.

Strausberg, Potsdam und Dresden qualifizierten sich mit den Ergebnissen erstmals für die Weltmeisterschaft der World Association of Marching Show Bands des Folgejahres (in Potsdam).

Meisterklasse (mit Pflicht und Kür)
1. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 107,86
2. SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 107,19
3. Fanfarenzug Dresden e.V. 91,32
4. SV Fanfarenzug Großräschen e.V. 83,75
Pokalklasse (nur Pflicht)
1. Fanfarenzug der SG Blau Weiß Niegripp e.V. 37,61
2. Fanfarenzug des Feuerwehrvereins Neustrelitz e.V. 36,63
3. Fanfarenzug des TSV Pädagogik Leipzig-Sellerhausen e.V. 35,88
4. Fanfarenzug Ilmenau 1978 e.V. 35,14
5. Freier Fanfarenzug Ziegendorf 1994 e.V. 30,90

Der Fanfarenzug Marzahn e.V. und der Fanfarenzug Ludwigslust e.V. präsentierten sich im Rahmenprogramm.

12. Fanfaronade 2002

Die Wettbewerbe hießen weiterhin 12. Offene Meisterschaft bzw. 11. Pokalturnier.

Auf Bitten mehrerer Fanfarenzüge, in die Pokalklasse einen Showwettbewerb aufzunehmen, reagierte der MTB 2002 mit der Einführung der Gästeklasse Kurz-Show.

Meisterklasse (mit Pflicht und Kür)
1. SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 102,40
2. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 101,95
3. Fanfarenzug Dresden e.V. 95,07
4. Spielgemeinschaft Stadtfanfarenzug Markkleeberg e.V. / Fanfarenzug Crimmitschau e.V. 91,23
Pokalklasse (nur Pflicht)
1. Berliner Stadtfanfaren e.V. 33,35
2. Fanfarenzug des TSV Leipzig Nordost e.V. 32,05
3. Fanfarenzug Stadt Hohenmölsen e.V. 31,92
4. Freier Fanfarenzug Ziegendorf 1994 e.V. 30,93
5. Fanfarenzug Ilmenau 1978 e.V. 30,13
6. Fanfarenzug des Feuerwehrvereins Neustrelitz e.V. 27,90
Gästeklasse (nur Show)
1. Berliner Stadtfanfaren e.V. 62,05
2. SV Fanfarenzug Großräschen e.V. 58,10

Die Oldies der SG Fanfarenzug Potsdam e.V. präsentierten sich im Rahmenprogramm.

13. Fanfaronade 2003

Die Wettbewerbe hießen weiterhin 13. Offene Meisterschaft bzw. 12. Pokalturnier.

Ab 2003 hatte die Pokalklasse ebenfalls einen Marsch- und Showwettkampf, analog der Meisterklasse. Entsprechend dem internationalen Trend wurden von nun an die Ergebnisse der Marsch- und Show-Wettbewerbe neben einer Gesamtwertung auch als Einzwlwettkämpfe ausgeschrieben und gewertet.

Meisterklasse Gesamt (max. 125 Punkte)
1. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 120,12
2. SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 119,13
3. Berliner Stadtfanfaren e.V. 116,33
4. Fanfarenzug Dresden e.V. 114,42
5. Spielgemeinschaft Stadtfanfarenzug Markkleeberg e.V. / Fanfarenzug Crimmitschau e.V. 110,03
6. Fanfarenzug Ilmenau 1978 e.V. 107,48
Meisterklasse Marsch (max. 50 Punkte)
1. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 47,35
2. SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 47,03
3. Berliner Stadtfanfaren e.V. 46,36
4. Fanfarenzug Dresden e.V. 45,70
5. Spielgemeinschaft Stadtfanfarenzug Markkleeberg e.V. / Fanfarenzug Crimmitschau e.V. 45,21
6. Fanfarenzug Ilmenau 1978 e.V. 44,86
Meisterklasse Show (max. 75 Punkte)
1. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 72,77
2. SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 72,10
3. Berliner Stadtfanfaren e.V. 69,97
4. Fanfarenzug Dresden e.V. 68,72
5. Spielgemeinschaft Stadtfanfarenzug Markkleeberg e.V. / Fanfarenzug Crimmitschau e.V. 64,82
6. Fanfarenzug Ilmenau 1978 e.V. 62,62
Pokalklasse Gesamt (max. 125 Punkte)
1. SV Fanfarenzug Großräschen e.V. 102,52
2. Fanfarenzug Greiz e.V. 97,61
Pokalklasse Marsch (max. 50 Punkte)
1. Spielgemeinschaft Ascherslebener Stadtfanfaren e.V./Fanfarenzug der SG Blau Weiß Niegripp e.V./Fanfarenzug des TSV Leipzig Nordost e.V./ Fanfarengarde Salzwedel 1947 e.V. 42,20
2. SV Fanfarenzug Großräschen e.V. 38,65
3. Freier Fanfarenzug Ziegendorf 1994 e.V. 38,18
4. Fanfarenzug Greiz e.V. 37,91
5. Fanfarenzug Stadt Hohenmölsen e.V. 37,86
Pokalklasse Show (max. 75 Punkte)
1. SV Fanfarenzug Großräschen e.V. 63,87
2. Fanfarenzug Greiz e.V. 59,70
3. Fanfarenzug Ludwigslust e.V. 56,52

14. Fanfaronade 2004

Die Wettbewerbe hießen weiterhin 14. Offene Meisterschaft bzw. 13. Pokalturnier.

Nach der Rekordteilnahme im Vorjahr gab es einen deutlichen Rückgang der teilnehmenden Vereine. Der Fanfarenzug Potsdam musste erstmals eine einjährige Wettkampfpause einlegen aufgrund des beginnenden Generationswechsels.

Meisterklasse Gesamt (max. 125 Punkte)
1. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 122,09
2. Berliner Stadtfanfaren e.V. 116,28
3. Fanfarenzug Dresden e.V. 115,97
4. Spielgemeinschaft Stadtfanfarenzug Markkleeberg e.V. / Fanfarenzug Crimmitschau e.V. 108,71
5. Fanfarenzug Ilmenau 1978 e.V. 105,48
6. SV Fanfarenzug Großräschen e.V. 105,15
Meisterklasse Marsch (max. 50 Punkte)
1. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 48,26
2. Fanfarenzug Dresden e.V. 45,59
3. Berliner Stadtfanfaren e.V. 45,07
4. Spielgemeinschaft Stadtfanfarenzug Markkleeberg e.V. / Fanfarenzug Crimmitschau e.V. 43,57
5. Fanfarenzug Ilmenau 1978 e.V. 43,10
6. SV Fanfarenzug Großräschen e.V. 42,87
7. Ascherslebener Stadtfanfaren e.V. 41,94*
Meisterklasse Show (max. 75 Punkte)
1. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 73,83
2. Berliner Stadtfanfaren e.V. 71,71
3. Fanfarenzug Dresden e.V. 70,38
4. Spielgemeinschaft Stadtfanfarenzug Markkleeberg e.V. / Fanfarenzug Crimmitschau e.V. 65,14
5. Fanfarenzug Ilmenau 1978 e.V. 62,38
6. SV Fanfarenzug Großräschen e.V. 62,28

*) Aschersleben hatte sich als einziger Starter für den Marschwettbewerb der Pokalklasse angemeldet. Daher wurde dieser abgesagt und Aschersleben startete in der Meisterklasse, wurde aber für die Pokalklasse gewertet.

Der Fanfarenzug Marzahn e.V. und die Spielgemeinschaft Fanfarenzug Berlin-Friedrichshain e.V./Karnevalsclub Berlin (ehemals BSG Tiefbau Berlin) präsentierten sich im Rahmenprogramm.

15. Fanfaronade 2005

  • Datum: 11.06.2005
  • Ort: Stadion der Freundschaft, Cottbus
  • Ausrichter: Stadt Cottbus/Agentur Kleitz & Wirth

Die Wettbewerbe hießen weiterhin 15. Offene Meisterschaft bzw. 14. Pokalturnier (letzteres ohne Starter).

Erstmals war keiner der teilnehmenden Vereine in der Lage zur Ausrichtung der Meisterschaft, so dass dies auf Anfrage des MTB in Cottbus realisiert wurde.

Meisterklasse Gesamt (max. 125 Punkte)
1. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 118,80
2. Fanfarenzug Dresden e.V. 115,17
3. SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 111,90
4. Berliner Stadtfanfaren e.V. 110,05
5. Spielgemeinschaft Stadtfanfarenzug Markkleeberg e.V. / Fanfarenzug Crimmitschau e.V. 105,32
6. Fanfarenzug Ilmenau 1978 e.V. 98,09
Meisterklasse Marsch (max. 50 Punkte)
1. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 47,30
2. Fanfarenzug Dresden e.V. 45,74
3. SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 44,93
4. Berliner Stadtfanfaren e.V. 44,90
5. Spielgemeinschaft Stadtfanfarenzug Markkleeberg e.V. / Fanfarenzug Crimmitschau e.V. 43,39
6. Fanfarenzug Ilmenau 1978 e.V. 41,34
Meisterklasse Show (max. 75 Punkte)
1. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 71,50
2. Fanfarenzug Dresden e.V. 69,43
3. SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 66,97
4. Berliner Stadtfanfaren e.V. 65,15
5. Spielgemeinschaft Stadtfanfarenzug Markkleeberg e.V. / Fanfarenzug Crimmitschau e.V. 61,93
6. Fanfarenzug Ilmenau 1978 e.V. 56,75

Der Spielmannszug der TSG Lübbenau 63 e.V., der Spielmannszug Cottbuser Musikspatzen e.V., der Fanfarenzug der Rudolf-Roß-Musikschule Hamburg (moderne Besetzung) und das Deutsch-Polnische Blasorchester Cottbus/Zielona Gora präsentierten sich im Rahmenprogramm.

16. Fanfaronade 2006

  • Datum: 10.06.2006
  • Ort: Stadion der Freundschaft, Cottbus
  • Ausrichter: Stadt Cottbus/Agentur Kleitz & Wirth

Die Wettbewerbe hießen weiterhin 16. Offene Meisterschaft bzw. 15. Pokalturnier.

Erneut war Cottbus Ausrichter der Meisterschaft im Rahmen des 850-jährigen Stadtjubiläums. Als Neuerung wurde die Wertung des Marsch-Wettbewerbs offen angezeigt, die des Show-Wettbewerbs verdeckt und wurde erst bei der Siegerehrung verkündet.

Meisterklasse Gesamt (max. 125 Punkte)
1. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 120,10
2. SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 118,77
3. Fanfarenzug Dresden e.V. 113,76
4. Berliner Stadtfanfaren e.V. 112,16
Meisterklasse Marsch (max. 50 Punkte)
1. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 48,48
2. SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 48,14
3. Berliner Stadtfanfaren e.V. 46,39
4. Fanfarenzug Dresden e.V. 46,18
Meisterklasse Show (max. 75 Punkte)
1. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 71,62
2. SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 70,63
3. Fanfarenzug Dresden e.V. 67,58
4. Berliner Stadtfanfaren e.V. 65,77
Pokalklasse Gesamt (max. 125 Punkte)
1. Ascherslebener Stadtfanfaren e.V. 92,95
2. Fanfarenzug des TSV Leipzig Nordost e.V. 88,70
3. Fanfarenzug Marzahn e.V. 87,03
Pokalklasse Marsch (max. 50 Punkte)
1. Landesfanfarenzug Mecklenburg Vorpommern e.V. (Fanfarenzug Ludwigslust e.V. , Neubrandenburger Stadtfanfaren e.V. und Fanfarenzug des Feuerwehrvereins Neustrelitz e.V.) 41,45
2. Ascherslebener Stadtfanfaren e.V. 40,15
3. Fanfarenzug des TSV Leipzig Nordost e.V. 39,68
4. Fanfarenzug Marzahn e.V. 38,50
5. Fanfarenzug Lübz e.V. 36,17
Pokalklasse Show (max. 75 Punkte)
1. Ascherslebener Stadtfanfaren e.V. 52,10
2. Fanfarenzug des TSV Leipzig Nordost e.V. 49,02
3. Fanfarenzug Marzahn e.V. 48,53

Das Blasorchester Cottbus, das Blasorchester Sulechow/Polen, das Blasorchester Zary/Polen und der Spielmannszug Cottbuser Musikspatzen e.V. präsentierten sich im Rahmenprogramm.

17. Fanfaronade 2007

  • Datum: 09.06.2007
  • Ort: Stadion der Freundschaft, Cottbus
  • Ausrichter: Stadt Cottbus/Agentur Kleitz & Wirth

Die Wettbewerbe hießen weiterhin 17. Offene Meisterschaft bzw. 16. Pokalturnier.

Meisterklasse Gesamt (max. 125 Punkte)
1. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 118,78
2. SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 118,73
3. Fanfarenzug Dresden e.V. 115,68
4. Berliner Fanfarenzug e.V. 114,56
Meisterklasse Marsch (max. 50 Punkte)
1. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 47,52
2. SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 47,47
3. Fanfarenzug Dresden e.V. 46,27
4. Berliner Fanfarenzug e.V. 45,82
Meisterklasse Show (max. 75 Punkte)
1. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 71,26
1. SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 71,26
3. Fanfarenzug Dresden e.V. 46,27
4. Berliner Fanfarenzug e.V. 68,74
Pokalklasse Gesamt (max. 125 Punkte)
1. Landesfanfarenzug Mecklenburg Vorpommern e.V. (Fanfarenzug Ludwigslust e.V. , Neubrandenburger Stadtfanfaren e.V. , Fanfarenzug des Feuerwehrvereins Neustrelitz e.V. und Fanfarenzug Lübz e.V.) 98,35
1. Fanfarenzug des TSV Leipzig Nordost e.V. 98,22
3. Ascherslebener Stadtfanfaren e.V. 97,68
Pokalklasse Marsch (max. 50 Punkte)
1. Fanfarenzug des TSV Leipzig Nordost e.V. 41,10
2. Landesfanfarenzug Mecklenburg Vorpommern e.V. (Fanfarenzug Ludwigslust e.V. , Neubrandenburger Stadtfanfaren e.V. , Fanfarenzug des Feuerwehrvereins Neustrelitz e.V. und Fanfarenzug Lübz e.V.) 39,95
3. Ascherslebener Stadtfanfaren e.V. 39,45
Pokalklasse Show (max. 75 Punkte)
1. Landesfanfarenzug Mecklenburg Vorpommern e.V. (Fanfarenzug Ludwigslust e.V. , Neubrandenburger Stadtfanfaren e.V. , Fanfarenzug des Feuerwehrvereins Neustrelitz e.V. und Fanfarenzug Lübz e.V.) 58,40
2. Ascherslebener Stadtfanfaren e.V. 58,23
3. Fanfarenzug des TSV Leipzig Nordost e.V. 57,12

Der Punktegleichstand bei der Show der Meisterklasse führte dazu, dass Strausberg am Wettkampftag der 1. Platz zugesprochen wurde, weil der Hauptpunkt II (Zusammenspiel der Fanfarenstimmen mit dem Schlagwerk) höher bewertet wurde.

Der Sieg in der Pokalklasse durch eine Spielgemeinschaft trat eine Diskussion im Fachbereichsvorstand des MTB los, ob Spielgemeinschaften als Dauerlösung zulässig sind und kleiner, personell schwächere Vereine bei einem alleinigen Antritt zum Wettkampf nicht höher zu bewerten wären.

In „Der Tambour” 04/07 vom 16. September 2007 erfolgte folgende Bekanntmachung zur nachträglichen Änderung der Platzierungen:

Das geschäftsführende Präsidium des Märkischen TurnerBundes (MTB) hat am 30. August 2007 abschließend zur „Nachträglichen Veränderung des Endergebnisses der FANFARONADE 2007 in Cottbus“ beraten und folgendes beschlossen:

  1. Die am 23. Juni 2007 getroffene Entscheidung des Fachbereichs Musik- und Spielmanns­wesen des MTB, das Endergebnis der FANFARONADE in der Showwertung der Meister­klasse und in der Pokal-­Gesamtwertung zu korrigieren, wird annulliert.
  2. Nach umfangreichen Recherchen des Präsidenten des MTB, Klaus Zacharias sowie im Ergebnis erfolgter Befragungen der beteiligten Vereine Strausberg, Potsdam, Leipzig und Mecklenburg­-Vorpommern, werden:
    1. die Vereine SG Potsdam e. V. und KSC Strausberg e. V. in der Showwertung gemeinsam auf den 1. Platz gesetzt.
    2. der Landesfanfarenzug Mecklenburg­-Vorpommern e. V. und der TSV Leipzig-­Nordost e. V. in der Pokal­-Gesamtwertung gemeinsam auf den 1. Platz gesetzt.
  3. Die Übergabe der Pokale und Urkunden an den KSC Strausberg e. V. und den TSV Leipzig­  Nordost e. V. ist in Absprache mit den Vereinen umgehend vorzunehmen.
  4. Dieser Beschluss ist in den nächsten Ausgaben „der tambour“ und „MTB­NEWSLETTER“ zu veröffentlichen.

gez. Klaus Zacharias, Präsident des Märkischen TurnerBundes

Das Blasorchester Cottbus, das Jugenblasorchester Zielona Gora/Polen und der Spielmannszug Cottbuser Musikspatzen e.V. präsentierten sich im Rahmenprogramm mit einem gemeinsamen Konzert als „Deutsch-Polnische Musikwerkstatt”.

18. Fanfaronade 2008

  • Datum: 07.06.2008
  • Ort: Stadion der Freundschaft, Cottbus
  • Ausrichter: Stadt Cottbus/Agentur Kleitz & Wirth

Die Wettbewerbe hießen weiterhin 18. Offene Meisterschaft bzw. 17. Pokalturnier.

Aufgrund des allgemeinen Mitgliederschwunds und der damit verbundenen geringeren Teilnahme bereitschaft, wurde die Fanfaronade mit der Landesmeisterschaft Brandenburg/Berlin zusammen gelegt.

Die maximal erreichbaren Punkte wurden wieder auf 100 festgelegt.

Meisterklasse Gesamt (max. 100 Punkte)
1. SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 86,04
2. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 85,52
3. Berliner Fanfarenzug e.V. 83,27
4. Fanfarenzug Dresden e.V. 82,18
Meisterklasse Marsch (max. 40 Punkte)
1. SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 38,17
2. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 37,90
3. Berliner Fanfarenzug e.V. 37,57
4. Fanfarenzug Dresden e.V. 37,13
Meisterklasse Show (max. 50 Punkte)
1. SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 48,47
2. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 47,62
3. Berliner Fanfarenzug e.V. 45,70
4. Fanfarenzug Dresden e.V. 45,05
Pokalklasse Gesamt (max. 100 Punkte)
1. Fanfarenzug des TSV Leipzig Nordost e.V. 76,92
Pokalklasse Marsch (max. 40 Punkte)
1. Fanfarenzug des TSV Leipzig Nordost e.V. 34,41
Pokalklasse Show (max. 50 Punkte)
1. Fanfarenzug des TSV Leipzig Nordost e.V. 42,51

Das Jugendblasorchester Zielona Gora/Polen, das Blasorchester Cottbus und der Spielmannszug Cottbuser Musikspatzen e.V. präsentierten sich im Rahmenprogramm.

An der Landesmeisterschaft nahmen die Spielmannszüge FTV Stahl Brandenburg e.V., Berliner Spielleuteverein e.V., SG Mittenwalde 1926 e.V., die Spielgemeinschaft Elsterwerdaer SV '94 e.V./TSV Empor Dahme e.V. (alle zusätzlich mit einem Nachwuchszug), TSG Lübbenau e.V. sowie die Märkische Schalmeienkapelle 1958 Brandenburg e.V. teil.

19. Fanfaronade 2009

  • Datum: 06.06.2009
  • Ort: Stadion der Freundschaft, Cottbus
  • Ausrichter: Stadt Cottbus/Agentur Kleitz & Wirth

Die Wettbewerbe hießen weiterhin 19. Offene Meisterschaft bzw. 18. Pokalturnier.

Erneut wurde die Fanfaronade in die Landesmeisterschaft Brandenburg/Berlin integriert.

Ab 2009 gibt es im Pokalturnier/Pokalklasse keinen Gesamtsieger mehr, sondern jeweils einen Pokalgewinner im Marsch- und im Showwettbewerb. Zudem hat der MTB die Fanfaronade um die „Offene Klasse” erweitert als ein Showwettlkampf für Musikzüge jeder Instrumentierung.

Meisterklasse Gesamt (max. 100 Punkte)
1. SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 83,92
2. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 83,15
3. Berliner Fanfarenzug e.V. 81,88
4. Fanfarenzug Dresden e.V. 81,08
Meisterklasse Marsch (max. 40 Punkte)
1. SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 37,83
2. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 36,85
3. Berliner Fanfarenzug e.V. 36,83
4. Fanfarenzug Dresden e.V. 36,50
Meisterklasse Show (max. 50 Punkte)
1. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 46,30
2. SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 46,09
3. Berliner Fanfarenzug e.V. 45,05
4. Fanfarenzug Dresden e.V. 44,48
Pokalklasse Marsch (max. 40 Punkte)
1. MargaFanfaren - Fanfarenzug der Niederlausitzer Kunstschule "Birkchen" e.V. 35,15
2. Stadtfanfarenzug Markkleeberg e.V. 34,73
3. Fanfarenzug des TSV Leipzig Nordost e.V. 33,75
Pokalklasse Show (max. 50 Punkte)
1. Fanfarenzug des TSV Leipzig Nordost e.V. 41,01
2. Stadtfanfarenzug Markkleeberg e.V. 39,72
3. MargaFanfaren - Fanfarenzug der Niederlausitzer Kunstschule "Birkchen" e.V. 39,75
Offene Klasse Show - Pokal der Stadt Cottbus (max. 50 Punkte)
1. Neubrandenburger Stadtfanfaren e.V.

An der Landesmeisterschaft nahmen teil die Spielmannszüge FTV Stahl Brandenburg e.V., Berliner Spielleuteverein e.V., SG Mittenwalde 1926 e.V, die Spielgemeinschaft Elsterwerdaer SV '94 e.V./TSV Empor Dahme e.V. (alle zusätzlich mit einem Nachwuchszug), TSG Lübbenau e.V. sowie die Märkische Schalmeienkapelle 1958 Brandenburg e.V.

Das Blasorchester Cottbus präsentierte sich im Rahmenprogramm.

20. Fanfaronade 2010

  • Datum: 05.06.2010
  • Ort: Stadion der Freundschaft, Cottbus
  • Ausrichter: Stadt Cottbus/Agentur Kleitz & Wirth

Die Wettbewerbe hießen weiterhin 20. Offene Meisterschaft bzw. 19. Pokalturnier.

Erneut fand die Landesmeisterschaft Brandenburg/Berlin gemeinsam mit der Fanfaronade statt.

Meisterklasse Gesamt (max. 100 Punkte)
1. SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 85,58
2. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 84,16
3. Berliner Fanfarenzug e.V. 83,26
4. Fanfarenzug Dresden e.V. 80,29
Meisterklasse Marsch (max. 40 Punkte)
1. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 38,06
2. SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 37,73
3. Berliner Fanfarenzug e.V. 37,48
4. Fanfarenzug Dresden e.V. 37,44
Meisterklasse Show (max. 50 Punkte)
1. SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 47,85
2. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 46,10
3. Berliner Fanfarenzug e.V. 45,78
4. Fanfarenzug Dresden e.V. 42,85
Pokalklasse Marsch (max. 40 Punkte)
1. Fanfarenzug des TSV Leipzig Nordost e.V. 36,05
2. MargaFanfaren - Fanfarenzug der Niederlausitzer Kunstschule "Birkchen" e.V. 35,93
3. Fanfarenzug Ludwigslust e.V. 34,00
Pokalklasse Show (max. 50 Punkte)
1. Fanfarenzug des TSV Leipzig Nordost e.V. 41,16
2. MargaFanfaren - Fanfarenzug der Niederlausitzer Kunstschule "Birkchen" e.V. 38,88
3. Fanfarenzug Ludwigslust e.V. 34,85

An der Landesmeisterschaft nahmen teil die Spielmannszüge FTV Stahl Brandenburg e.V., SG Mittenwalde 1926 e.V,, Spielmannszug Perleberg 1955 e.V. (alle zusätzlich mit einem Nachwuchszug), Berliner Spielleuteverein e.V., TSG Lübbenau e.V., Spielmannszug Beelitz e.V. sowie die Märkische Schalmeienkapelle 1958 Brandenburg e.V.

21. Fanfaronade 2011

  • Datum: 04.06.2011
  • Ort: Stadion der Freundschaft, Cottbus
  • Ausrichter: Stadt Cottbus/Agentur Kleitz & Wirth

Aufgrund der Übereignung des Stadions an den FC Energie Cottbus war dies die letzte Fanfaronade in Cottbus, da für folgende Veranstaltungen eine NUtzungsgebühr fällig gewesen wäre, die die finanziellen Mittel der Veranstaltung überstieg. Damit fand die Fanfaronade auch letztmalig gemeinsam mit der Landesmeisterschaft Brandenburg/Berlin statt.

Als Neuerung fand die Bewertung von nun an unter dem internationalen System „One World Adjucation” statt. Die offenen Wertungen gab es damit nicht mehr und die Ergebnisse wurden erst bei der Siegerehrung verkündet. Ebenso wurden die Wettkampfklassen entsprechend umbenannt.

1. Division Gesamt (max. 200 Punkte)
1. SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 180,50
2. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 180,20
3. Berliner Fanfarenzug e.V. 173,58
4. Fanfarenzug Dresden e.V. 169,55
1. Division Marsch (max. 100 Punkte)
1. SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 90,31
2. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 89,42
3. Berliner Fanfarenzug e.V. 87,89
4. Fanfarenzug Dresden e.V. 85,86
1. Division Show (max. 100 Punkte)
1. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 90,78
2. SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 90,19
3. Berliner Fanfarenzug e.V. 85,69
4. Fanfarenzug Dresden e.V. 83,69
2. Division Gesamt (max. 200 Punkte)
1. SV Fanfarenzug Großräschen e.V. 165,73
2. Division Marsch (max. 100 Punkte)
1. SV Fanfarenzug Großräschen e.V. 83,81
2. Division Show (max. 100 Punkte)
1. SV Fanfarenzug Großräschen e.V. 81,72

An der Landesmeisterschaft nahmen teil die Spielmannszüge FTV Stahl Brandenburg e.V., SG Mittenwalde 1926 e.V,, Spielmannszug Perleberg 1955 e.V. (alle zusätzlich mit einem Nachwuchszug), sowie die Märkische Schalmeienkapelle 1958 Brandenburg e.V. und das Schalmeienorchester Rathenow.

Die dreie Tambourvereinigung Stahl Brandenburg e.V., der Fanfarenzug des 1.SV Gera e.V. und der Freier Fanfarenzug Neubrandenburg Stadt 1980 e.V. präsentierten sich im Rahmenprogramm.

22. Fanfaronade 2012

Ab 2012 hat der MTB die „Offene Klasse” um den Marschwettbewerb erweitert.

1. Division Gesamt (max. 200 Punkte)
1. SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 178,71
2. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 177,21
3. Fanfarenzug Dresden e.V. 173,49
4. Berliner Fanfarenzug e.V. 171,99
1. Division Marsch (max. 100 Punkte)
1. SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 89,74
2. Fanfarenzug Dresden e.V. 87,78
3. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 87,56
4. Berliner Fanfarenzug e.V. 85,13
1. Division Show (max. 100 Punkte)
1. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 89,65
2. SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 88,97
3. Berliner Fanfarenzug e.V. 86,86
4. Fanfarenzug Dresden e.V. 85,71
2. Division Gesamt (max. 200 Punkte)
1. MargaFanfaren - Fanfarenzug der Niederlausitzer Kunstschule "Birkchen" e.V. 166,32
2. SV Fanfarenzug Großräschen e.V. 166,05
3. Freier Fanfarenzug Neubrandenburg Stadt 1980 e.V. 160,18
4. Fanfarenzug des Feuerwehrvereins Neustrelitz e.V. 159,25
2. Division Marsch (max. 100 Punkte)
1. SV Fanfarenzug Großräschen e.V. 86,42
2. MargaFanfaren - Fanfarenzug der Niederlausitzer Kunstschule "Birkchen" e.V. 84,92
3. Freier Fanfarenzug Neubrandenburg Stadt 1980 e.V. 83,35
4. Fanfarenzug des Feuerwehrvereins Neustrelitz e.V. 81,51
2. Division Show (max. 100 Punkte)
1. MargaFanfaren - Fanfarenzug der Niederlausitzer Kunstschule "Birkchen" e.V. 81,40
2. SV Fanfarenzug Großräschen e.V. 79,63
3. Freier Fanfarenzug Neubrandenburg Stadt 1980 e.V. 78,67
4. Fanfarenzug des Feuerwehrvereins Neustrelitz e.V. 75,90
Offene Klasse - Marschpokal der Stadt Strausberg (max. 100 Punkte)
1. Spielgemeinschaft der Spielmannszüge TSV Empor Dahme/SV Elsterwerda ´94 83,29
Offene Klasse - Showpokal der Stadt Strausberg (max. 100 Punkte)
1. Fanfarenzug Bachra - Verein für Fanfarenmusik Bachra e.V. 79,46
2. Fanfarenzug des TSV Leipzig-Nordost e.V. 74,23

Der Oldie Fanfarenzug Hohen Neuendorf e.V., Fanfarenzug Querfurt e.V. und Fanfarenzug Plau am See e.V. präsentierten sich im Rahmenprogramm.

23. Fanfaronade 2013

Der Marschpokal der Offenen Klasse wurde ausschließlich von Spielmannszügen ausgetragen (einer aus den alten Bundesländern).

Für das Guiness-Buch der Rekorde wurde zu zwei Weltrekordversuchen aufgerufen, an denen sich Mitglieder aus vielen weiteren Vereine beteiligten. Die „längste Bläserreihe der Welt” - bis dato gehalten von 91 Fanfarenbläsern, die zu Ehren der britischen Königin spielten - wurde mit 460 Bläsern aus 28 Vereinen beim Spiel des Potsdamer Fanfarenmarsch überboten und schaffte es ins Buch. Beim „größten Fanfarenzug der Welt” wurde der Marsch der Freundschaft von immerhin 789 Musizierenden gespielt.

1. Division Gesamt (max. 200 Punkte)
1. SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 184,06
2. Fanfarenzug Dresden e.V. 179,71
3. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 179,46
4. Berliner Fanfarenzug e.V. 178,87
1. Division Marsch (max. 100 Punkte)
1. SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 92,21
2. Fanfarenzug Dresden e.V. 91,94
3. Berliner Fanfarenzug e.V. 90,58
4. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 89,50
1. Division Show (max. 100 Punkte)
1. SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 91,85
2. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 89,96
3. Berliner Fanfarenzug e.V. 88,29
4. Fanfarenzug Dresden e.V. 87,77
2. Division Gesamt (max. 200 Punkte)
1. SV Fanfarenzug Großräschen e.V. 170,23
2. Freier Fanfarenzug Neubrandenburg Stadt 1980 e.V. 163,95
3. Fanfarenzug des Feuerwehrvereins Neustrelitz e.V. 163,77
4. MargaFanfaren - Fanfarenzug der Niederlausitzer Kunstschule "Birkchen" e.V. 161,26
2. Division Marsch (max. 100 Punkte)
1. SV Fanfarenzug Großräschen e.V. 85,04
2. Fanfarenzug des Feuerwehrvereins Neustrelitz e.V. 82,00
3. Freier Fanfarenzug Neubrandenburg Stadt 1980 e.V. 81,64
4. MargaFanfaren - Fanfarenzug der Niederlausitzer Kunstschule "Birkchen" e.V. 80,05
5. Fanfarenzug der Buxtehuder Musikzüge e.V. 77,60
6. Fanfarenzug Templin / Uckermark e.V. 75,21
2. Division Show (max. 100 Punkte)
1. SV Fanfarenzug Großräschen e.V. 85,19
2. Freier Fanfarenzug Neubrandenburg Stadt 1980 e.V. 82,31
3. Fanfarenzug des Feuerwehrvereins Neustrelitz e.V. 81,77
4. MargaFanfaren - Fanfarenzug der Niederlausitzer Kunstschule "Birkchen" e.V. 81,21
Offene Klasse - Marschpokal der Stadt Potsdam (max. 100 Punkte)
1. Spielmannszug Freie Tambourvereinigung Stahl Brandenburg e.V. 88,89
2. SG Mittenwalde Spielmannszug 1926 e.V. 86,33
3. Spielmannszug Elsterwerda SV 94 e.V. 79,39
Offene Klasse - Showpokal der Stadt Potsdam (max. 100 Punkte)
1. Fanfarenzug Greiz e.V. 79,98

Der Oldie Fanfarenzug Hohen Neuendorf e.V., Fanfarenzug Querfurt e.V., Friedländer Fanfarenzug „Friederike Krüger“ e.V., Calauer Fanfaren e.V. und Fanfarenzug Templin / Uckermark e.V. präsentierten sich im Rahmenprogramm.

Am Weltrekordversuch waren Mitglieder aus folgenden Vereinen anwesend:

  • Fanfarenzug des Feuerwehrvereins Neustrelitz e.V.
  • SV Fanfarenzug Großräschen e.V.
  • Berliner Fanfarenzug e.V.
  • Fanfarenzug Dresden e.V.
  • Fanfarenzug Ludwigslust e.V.
  • Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V.
  • Freier Fanfarenzug Neubrandenburg Stadt 1980 e.V.
  • Fanfarenzug der Buxtehuder Musikzüge
  • Ostsee-Fanfaren des Kinder-, Jugend und Freizeitzentrum Sellin e.V.
  • 1.Triebeser Fanfarenzug e.V.
  • SG Fanfarenzug Potsdam e.V.
  • Friedländer Fanfarenzug „Friederike Krüger“ e.V.
  • Fanfarenzug SV „Blau/Weiß“ Niegripp e.V.
  • Fanfarengarde Salzwedel 1947 e.V.
  • Fanfarenzug Querfurt e.V.
  • Fanfarenzug Templin / Uckermark e.V.
  • Fanfarenzug Plau am See e.V.
  • MargaFanfaren - Fanfarenzug der Niederlausitzer Kunstschule "Birkchen" e.V.
  • Fanfarenzug Hannover im SV 1908 Ricklingen e.V.
  • Oldie-Fanfarenzug Hohen Neuendorf e.V.
  • Fanfarenzug des TSV Leipzig Nordost e.V.
  • Fanfarenzug Zwochau e.V.
  • Fanfarenzug Neukirchen e.V.
  • Fanfarenzug Greiz e.V.
  • Calauer Fanfaren e.V.
  • Hettstedter Fanfarenzug e.V.
  • Fanfarenfreunde Zeulenroda-Triebes e.V.
  • Fanfarenzug des 1. SV Gera e.V.

24. Fanfaronade 2014

Die Fanfaronade war in das 2. Landesturnfest Brandenburg und die 10. Kinder- und Jugendsportspiele des Landes Brandenburg integriert.

Erneut wurde die Möglichkeit für nicht teilnehmende Vereine gegen, sich an einem gemeinsamen Fanfarenzug zu beteiligen. Mehr als 280 Musizierende füllten die Wettkampfpause mit einem 15-minütigen Programm.

1. Division Gesamt (max. 200 Punkte)
1. SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 184,29
2. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 182,10
3. Fanfarenzug Dresden e.V. 177,17
4. Berliner Fanfarenzug e.V. 177,11
1. Division Marsch (max. 100 Punkte)
1. SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 91,71
2. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 90,56
3. Fanfarenzug Dresden e.V. 89,67
4. Berliner Fanfarenzug e.V. 89,15
1. Division Show (max. 100 Punkte)
1. SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 92,58
2. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 91,54
3. Berliner Fanfarenzug e.V. 87,96
4. Fanfarenzug Dresden e.V. 87,50
2. Division Gesamt (max. 200 Punkte)
1. Fanfarenzug des Feuerwehrvereins Neustrelitz e.V. 173,07
2. SV Fanfarenzug Großräschen e.V. 168,75
3. Freier Fanfarenzug Neubrandenburg Stadt 1980 e.V. 165,09
4. Friedländer Fanfarenzug "Friederike Krüger" e.V. 151,17
2. Division Marsch (max. 100 Punkte)
1. Fanfarenzug des Feuerwehrvereins Neustrelitz e.V. 87,13
2. SV Fanfarenzug Großräschen e.V. 84,83
3. Freier Fanfarenzug Neubrandenburg Stadt 1980 e.V. 83,15
4. Friedländer Fanfarenzug "Friederike Krüger" e.V. 79,25
5. Fanfarenzug der Buxtehuder Musikzüge e.V. 78,67
2. Division Show (max. 100 Punkte)
1. Fanfarenzug des Feuerwehrvereins Neustrelitz e.V. 85,94
2. SV Fanfarenzug Großräschen e.V. 83,92
3. Freier Fanfarenzug Neubrandenburg Stadt 1980 e.V. 81,94
4. Fanfarenzug Greiz e.V. 79,44
5. Friedländer Fanfarenzug "Friederike Krüger" e.V. 71,92
Offene Klasse - Marschpokal der Stadt Brandenburg (max. 100 Punkte)
1. Spielmannszug Freie Tambourvereinigung Stahl Brandenburg e.V. 83,93
2. Groitzscher Spielleute e.V. 82,85
3. Spielmannszug Elsterwerda SV 94 e.V. 80,94
4. Spielmannszug der Buxtehuder Musikzüge e.V. 79,21
Offene Klasse - Showpokal der Stadt Brandenburg (max. 100 Punkte)
1. Blue Diamonds Drum & Bugle Corps Nienhagen von 1984 e.V. 83,44

Die Juniorband des Fanfarenzuges des KSC Strausberg e.V. und der Spielmanns- und Fanfarenzug der Buxtehuder Musikzüge e.V. präsentierten sich im Rahmenprogramm.

Der gemeinsame Fanfarenzug bestand aus Mitgliedern von

25. Fanfaronade 2015

Als Ausrichter integrierte der Fanfarenzug aus Strausberg die Fanfaronade in sein 45-jähriges Jubiläum und die Feierlichkeiten zum 775. Jubiläum der Stadt Strausberg.

Platz Verein Musik Visuell Effekte Gesamt
was wie was wie was wie was wie was wie was wie
1. Division Gesamt (max. 200 Punkte)
1. SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 184,84
2. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 182,57
3. Fanfarenzug Dresden e.V. 179,03
4. Berliner Fanfarenzug e.V. 172,23
5. Fanfarenzug Großräschen e.V. 167,79
1. Division Marsch (max. 100 Punkte)
1. SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 90,00 87,00 92,50 94,00 98,50 96,00 96,50 95,00 93,00 89,00 92,00 88,00 92,63
2. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 90,00 88,00 92,50 89,90 96,00 95,00 96,50 94,00 92,00 88,00 93,00 86,00 91,74
3. Fanfarenzug Dresden e.V. 89,00 87,00 93,00 91,25 98,00 94,50 95,00 92,00 92,00 86,00 94,00 85,00 91,40
4. Berliner Fanfarenzug e.V. 86,00 82,00 90,00 92,50 90,00 89,00 86,00 86,00 87,00 85,00 87,00 83,00 86,96
5. Fanfarenzug Großräschen e.V. 85,00 77,00 90,00 87,50 90,00 85,50 87,00 75,00 86,00 78,00 84,00 77,00 84,33
1. Division Show (max. 100 Punkte)
1. SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 91,00 88,00 92,50 89,00 97,00 96,00 96,00 95,00 91,00 91,00 91,00 89,00 92,21
2. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 87,00 83,00 92,50 89,00 98,00 97,00 96,00 96,50 90,00 86,00 90,00 85,00 90,83
3. Fanfarenzug Dresden e.V. 85,00 81,00 86,25 83,75 95,00 94,00 95,00 94,50 87,00 83,00 85,00 82,00 87,63
4. Berliner Fanfarenzug e.V. 86,00 82,00 85,00 83,75 90,00 86,50 90,00 86,00 85,00 83,00 84,00 82,00 85,27
5. Fanfarenzug Großräschen e.V. 85,00 82,00 86,25 81,25 86,00 85,00 85,00 84,00 84,00 82,00 80,00 81,00 83,46
2. Division Gesamt (max. 200 Punkte)
1. Fanfarenzug des Feuerwehrvereins Neustrelitz e.V. 171,33
2. Fanfarenzug Greiz e.V. 167,79
3. Freier Fanfarenzug Neubrandenburg Stadt 1980 e.V. 165,40
4. Juniorband des Fanfarenzuges des KSC Strausberg e.V. 150,44
2. Division Marsch (max. 100 Punkte)
1. Fanfarenzug Greiz e.V. 87,00 83,00 88,75 84,00 91,00 90,00 88,00 85,50 90,00 85,00 90,00 84,00 87,19
2. Fanfarenzug des Feuerwehrvereins Neustrelitz e.V. 84,00 85,00 88,75 85,00 90,00 86,00 89,00 88,00 89,00 84,00 88,00 82,00 86,56
3. Freier Fanfarenzug Neubrandenburg Stadt 1980 e.V. 84,00 82,00 88,75 82,50 90,00 86,00 86,50 85,50 88,00 82,00 87,00 81,00 85,27
4. Friedländer Fanfarenzug "Friederike Krüger" e.V. 78,00 77,00 81,25 78,75 81,00 80,00 82,50 79,00 85,00 80,00 84,00 79,00 80,46
5. Fanfarenzug Ludwigslust e.V. 78,00 76,00 81,25 78,00 80,00 78,00 82,00 80,00 80,00 74,00 77,00 74,00 78,19
6. Ostsee-Fanfaren des KJFZ Sellin e.V. 75,00 77,00 83,75 81,25 80,00 77,00 79,00 76,00 75,00 72,00 75,00 72,00 76,92
7. Juniorband des Fanfarenzuges des KSC Strausberg e.V. 75,00 76,00 81,25 81,25 75,00 71,00 79,00 78,00 75,00 70,00 75,00 70,00 75,54
2. Division Show (max. 100 Punkte)
1. Fanfarenzug des Feuerwehrvereins Neustrelitz e.V. 85,00 83,00 86,25 82,50 86,00 88,00 86,00 87,00 84,00 83,00 84,00 82,00 84,77
2. Fanfarenzug Greiz e.V. 80,00 73,00 81,25 80,00 85,00 84,00 84,00 84,00 82,00 77,00 80,00 77,00 80,60
3. Freier Fanfarenzug Neubrandenburg Stadt 1980 e.V. 79,00 77,00 78,75 79,25 84,00 84,50 83,50 84,50 79,00 77,00 78,00 77,00 80,13
4. Juniorband des Fanfarenzuges des KSC Strausberg e.V. 76,00 73,00 81,25 77,50 75,00 75,00 75,00 75,00 72,00 74,00 71,00 74,00 74,90
Offene Klasse - Marschpokal der Stadt Strausberg (max. 100 Punkte)
1. Groitzscher Spielleute e.V. 80,00 80,00 83,75 87,50 86,00 85,00 84,00 82,00 82,00 83,00 80,00 84,00 83,10

Die Spielgemeinschaft Oldie Fanfarenzug Hohen Neuendorf e.V. und Musikzug der Feuerwehr Hohen Neuendorf e.V. präsentierte sich im Rahmenprogramm.

26. Fanfaronade 2016

Die Gesamtwertung der 1. und 2. Division wurde abgeschafft.

Als zusätzliches Ereignis wurde der Weltrekordversuch zum „größten musikalischen Sternmarsch” mit erfolgreicher Eintragung ins Guiness-Buch der Rekorde organisiert. 825 Musizierende aus 25 Vereinen nahmen daran teil.

Platz Verein Musik Visuell Effekt Gesamt
was wie was wie was wie was wie was wie was wie
1. Division Marsch (max. 100 Punkte)
1. SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 88,00 90,00 93,00 92,50 93,00 92,00 98,50 95,00 94,00 88,00 94,00 85,00 91,92
2. Fanfarenzug Neustrelitz e.V. 92,00 88,00 88,30 87,70 92,00 91,00 93,00 90,00 92,00 88,00 92,00 88,00 90,17
3. Fanfarenzug Dresden e.V. 91,00 82,00 92,00 89,00 90,00 89,00 93,50 93,00 89,00 83,00 88,00 82,00 88,46
4. Freier Fanfarenzug Neubrandenburg Stadt 1980 e.V. 86,00 82,00 84,00 83,50 88,00 87,50 91,50 88,50 85,00 85,00 86,00 82,00 85,75
5. Fanfarenzug Großräschen e.V. 86,00 83,00 87,50 84,50 89,00 87,00 92,00 89,50 83,00 80,00 84,00 80,00 85,46
1. Division Show (max. 100 Punkte)
1. SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 95,00 90,00 92,00 91,00 89,00 91,00 98,00 97,00 90,00 92,00 90,00 92,00 92,25
2. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 87,00 84,00 90,00 87,50 90,00 88,00 97,00 96,50 90,00 85,00 90,00 84,00 89,08
3. Fanfarenzug Neustrelitz e.V. 92,00 88,00 91,00 90,00 85,00 84,00 87,00 86,50 83,00 84,00 82,00 84,00 86,38
4. Fanfarenzug Dresden e.V. 92,00 89,00 90,50 86,00 84,50 85,50 90,00 89,00 83,00 81,00 82,00 82,00 86,21
5. Freier Fanfarenzug Neubrandenburg Stadt 1980 e.V. 91,00 85,00 83,50 82,00 82,00 83,00 86,50 85,50 84,00 81,00 82,00 80,00 83,79
6. Fanfarenzug Großräschen e.V. 85,00 81,00 85,00 84,00 84,00 82,00 85,50 85,25 82,00 84,00 80,00 83,00 83,40
2. Division Marsch (max. 100 Punkte)
1. Fanfarenzug Greiz e.V. 87,00 81,00 83,50 83,20 89,00 89,00 85,00 83,50 89,00 83,00 89,00 83,00 85,43
2. Verein für Fanfarenmusik Bachra e.V. 86,00 84,00 83,20 82,50 86,00 84,00 84,00 82,00 87,00 89,00 88,00 86,00 85,14
3. Friedländer Fanfarenzug "Friederike Krüger" e.V. 84,00 81,00 82,70 82,30 82,00 81,00 80,00 80,00 87,00 85,00 87,00 84,00 83,00
4. Fanfarenzug Ludwigslust e.V. 86,00 83,00 82,00 82,50 81,00 80,00 81,50 80,50 81,00 81,00 80,00 80,00 81,54
5. Ostsee-Fanfaren des KJFZ Sellin e.V. 85,00 82,00 83,30 83,00 80,00 79,00 80,00 79,50 80,00 82,00 80,00 84,00 81,48
6. Spielgemeinschaft Oldie Fanfarenzug Hohen Neuendorf e.V. und Musikzug der FFw Hohen Neuendorf e.V. 84,00 80,00 79,00 78,50 80,50 79,50 80,00 80,25 80,00 75,00 78,00 74,00 79,06
7. Neubrandenburger Stadtfanfaren e.V. 84,00 82,00 82,50 81,80 84,00 78,00 78,00 76,00 81,00 75,00 82,00 76,00 79,03*
8. Juniorband des Fanfarenzuges des KSC Strausberg e.V. 83,00 80,00 79,30 78,00 78,00 77,00 78,00 77,50 78,00 72,00 78,00 72,00 77,57
2. Division Show (max. 100 Punkte)
1. Fanfarenzug Greiz e.V. 89,00 85,00 88,00 85,00 84,00 83,00 86,00 84,00 84,00 82,00 85,00 83,00 84,83
2. Verein für Fanfarenmusik Bachra e.V. 88,00 85,00 87,00 84,50 81,00 79,00 85,00 84,50 79,00 82,00 78,00 84,00 83,08
3. Neubrandenburger Stadtfanfaren e.V. 86,00 83,00 87,50 83,80 83,00 80,00 84,90 83,00 79,00 78,00 78,00 78,00 82,02
4. Juniorband des Fanfarenzuges des KSC Strausberg e.V. 80,00 75,00 78,00 75,00 76,00 73,00 78,50 75,00 76,00 74,00 76,00 74,00 75,88
Offene Klasse - Marschpokal der Stadt Neustrelitz (max. 100 Punkte)
1. Nortorfer Spielergarde e.V. 90,00 88,00 88,00 87,00 86,00 84,00 90,00 88,50 89,00 89,00 90,00 87,00 88,04
2. Groitzscher Spielleute e.V. 86,00 82,00 84,70 84,50 84,00 85,00 89,50 90,00 79,00 82,00 82,00 80,00 84,06
3. Fanfarenzug Querfurt e.V. 84,00 80,00 79,50 79,00 83,00 82,00 86,00 84,00 79,00 79,00 80,00 78,00 81,13
Offene Klasse - Showpokal der Stadt Neustrelitz (max. 100 Punkte)
1. Nortorfer Spielergarde e.V. 92,00 88,00 90,00 88,00 82,00 80,00 85,50 85,00 89,00 87,00 88,00 85,00 86,63

*) 1 Strafpunkt wegen falsch gewählter Laufstrecke

Am Weltrekordversuch nahmen Mitglieder aus folgenden Vereinen teil:

27. Fanfaronade 2017

Der Fanfarenzug Großräschen hat sein 65. Jubiläum zum Anlass genommen, die Fanfaronade auszurichten.

Für das Jahr 2017 wurden einige Änderungen in der Wettbewerbsordnung beschlossen:

  1. Im Bereich der Naturtonfanfarenzüge wird bei den Marschwettbewerben nicht mehr zwischen 1. und 2. Division unterschieden.
  2. Der Marschparcours der ehemaligen 2. Division ist um ein Standspiel ergänzt worden.
  3. Als neuen Wettbewerbsteil wird es die Marschparade geben.
Platz Verein Musik Visuell Effekt Total
was wie was wie was wie was wie was wie was wie
Fanfarenzüge Marsch (max. 100 Punkte)
1. SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 88,00 82,00 86,00 84,00 89,00 89,00 95,00 90,00 86,00 84,00 88,00 87,00 87,33
2. Fanfarenzug Dresden e.V. 86,00 82,00 87,00 81,00 88,00 89,50 94,50 89,90 86,00 83,00 88,50 85,00 86,70
3. Fanfarenzug Neustrelitz e.V. 88,00 82,00 88,00 83,00 86,00 85,00 90,00 88,50 83,00 80,00 84,00 82,00 84,96
4. Fanfarenzug Großräschen e.V. 85,00 78,00 84,00 81,00 87,00 87,00 88,50 88,00 80,00 77,00 80,00 78,00 82,79
5. Freier Fanfarenzug Neubrandenburg Stadt 1980 e.V. 81,00 79,00 82,00 78,00 83,00 83,00 87,00 85,30 82,00 82,00 82,00 81,00 82,11
6. Juniorband des Fanfarenzuges des KSC Strausberg e.V. 70,00 70,00 84,00 68,00 76,00 72,00 75,00 74,50 68,00 68,00 68,00 67,00 71,71
Fanfarenzüge Marsch und Standspiel (max. 100 Punkte)
1. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 85,00 82,00 81,00 77,00 83,50 84,50 83,00 87,00 84,00 86,00 82,00 86,00 83,42
2. Berliner Fanfarenzug e.V. 78,00 78,00 88,00 82,00 84,00 83,00 86,00 85,00 80,00 80,00 83,00 82,00 82,42
3. Fanfarenzug Greiz e.V. 83,00 75,00 82,00 75,00 83,00 78,00 85,50 80,75 84,00 78,00 83,50 79,00 80,56
4. Fanfarenzug Großräschen e.V. 80,00 75,00 80,00 73,00 79,00 76,00 76,00 75,00 70,00 74,00 74,00 74,00 75,50
Fanfarenzüge Marschparade (max. 100 Punkte)
1. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 83,00 80,00 85,00 82,00 81,00 79,00 84,50 81,50 82,00 80,00 85,00 82,00 82,08
1. Division Show (max. 100 Punkte)
1. SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 84,00 88,00 85,00 85,00 86,00 85,00 90,00 88,00 86,00 85,00 89,00 87,00 86,50
2. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 86,00 82,00 86,00 83,00 87,00 82,00 90,50 86,50 84,00 79,00 87,00 81,00 84,50
3. Fanfarenzug Dresden e.V. 83,00 83,00 85,00 83,00 84,00 80,00 89,00 87,00 84,00 80,00 84,00 82,00 83,67
4. Fanfarenzug Neustrelitz e.V. 80,00 82,00 82,00 82,00 81,00 81,00 86,00 85,50 80,00 80,00 82,00 81,00 81,88
5. Fanfarenzug Großräschen e.V. 83,00 79,00 81,00 81,00 80,00 78,00 82,00 80,50 77,00 77,00 79,00 76,00 79,46
6. Freier Fanfarenzug Neubrandenburg Stadt 1980 e.V. 79,00 78,00 78,00 78,00 78,00 76,00 81,50 79,80 78,00 80,00 79,00 79,00 78,69
2. Division Show (max. 100 Punkte)
1. Berliner Fanfarenzug e.V. 80,00 77,00 80,00 75,00 85,00 82,00 85,50 83,50 80,00 79,00 81,00 78,00 80,50
2. Fanfarenzug Greiz e.V. 82,00 76,00 82,00 76,00 81,00 78,00 84,00 81,50 75,00 73,00 76,00 74,00 78,21
3. MargaFanfaren - Fanfarenzug des Birkchen e.V. 80,00 72,00 80,00 73,00 82,00 80,00 83,00 81,00 74,00 73,00 75,00 73,00 77,17
4. Jugendfanfarenzug Belzig e.V. 76,00 75,00 76,00 78,00 80,00 81,00 80,00 80,00 70,00 70,00 71,00 70,00 75,58
5. Juniorband des Fanfarenzuges des KSC Strausberg e.V. 80,00 70,00 80,00 70,00 78,00 75,00 75,50 75,00 66,00 66,00 67,00 65,00 72,29
Offene Klasse Marsch (max. 100 Punkte)
1. SG Spielmannszug Mittenwalde 1936 e.V. 81,00 77,00 83,00 80,00 81,00 78,00 86,30 84,90 84,00 82,00 84,00 84,00 82,10
2. Spielmannszug Hattstedt e.V. 78,00 75,00 80,00 78,00 82,00 80,00 80,20 81,30 76,00 78,00 79,00 78,00 78,79
3. Groitzscher Spielleute e.V. 75,00 73,00 75,00 72,00 80,00 77,00 83,50 81,50 74,00 76,00 77,00 75,00 76,58
Offene Klasse Marsch und Standspiel (max. 100 Punkte)
1. SG Spielmannszug Mittenwalde 1936 e.V. 82,00 78,00 83,00 81,00 82,00 80,00 85,00 80,50 76,00 78,00 79,00 81,50 80,50
Offene Klasse Show (max. 100 Punkte)
1. Spielmannszug Hattstedt e.V. 75,00 76,00 78,00 78,00 78,00 78,00 85,00 83,50 76,00 79,00 78,00 80,00 78,79

28. Fanfaronade 2019 (Abgesagt)

Die Veranstaltung musst erst aufgrund zeitgleich stattfindender Konzerte in unmittelbarer Nähe von Samstag (15.06.) auf Sonntag verschoben werden und dann gänzlich abgesagt mangels Teilnahme (4 von 9 Vereinen konnten am Sonntag).

28. Fanfaronade 2021 (Abgesagt)

Nachdem mehrere Jahre in Folge kein Ausrichter gefunden werden konnte, wurde im November 2020 die Fanfaronade 2021 in Neustrelitz bekannt gegeben. Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie wurde der Termin vom 05.06. auf den 02.10. verschoben und anschließend abgesagt. Es musste dem Umstand Rechnung getragen werden, dass die potentiell teilnehmenden Vereine nach den langen Monaten ohne Musik und Bewegung durch die Corona-Pandemie nicht in der Lage sind, ein anspruchsvolles Programm zu präsentieren, welches ihnen und dem Wettbewerb gerecht wird.

28. Fanfaronade 2023

Die Wettbewerbe heißen weiterhin 28. Offene Meisterschaft des Märkischen Turnerbundes für Naturtonfanfarenzüge, 10. Wettbewerb „Offene Klasse Show“ und 7. Wettbewerb „Offene Klasse Marsch“.

Die Fanfaronade findet im Rahmen des Groitzscher Musikfestes statt, das die Groitzscher Spielleute vom 15. bis 17. September 2023 veranstalten.

Platz Verein Musik Visuell Effekt Penalty Total
was wie was wie was wie was wie was wie was wie
1. Division Marsch (max. 100 Punkte)
1. Fanfarenzug des Feuerwehrvereins Neustrelitz e.V. 89,00 90,00 86,00 94,00 91,00 87,00 91,00 88,00 91,00 90,00 92,00 90,00 0,00 89,92
2. SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 88,00 91,00 88,00 94,00 86,00 90,00 89,00 88,00 89,00 91,00 90,00 91,00 0,00 89,58
3. Fanfarenzug Greiz e.V. 82,00 84,00 78,00 85,00 85,00 89,00 86,00 86,00 84,00 90,00 81,00 89,00 0,00 84,92
2. Division Marsch (max. 100 Punkte)
1. Fanfarenzug Ludwigslust e.V. 75,00 76,00 70,00 75,00 77,00 75,00 77,00 75,00 78,00 82,00 77,00 78,00 0,00 76,25
Offene Klasse Marsch (max. 100 Punkte)
1. Hettstedter Spielmannszug "Blau-Weiß" 1919 e.V. 82,00 89,00 82,00 92,00 90,00 89,00 90,00 87,00 92,00 90,00 93,00 89,00 0,00 88,75
1. Division Show (max. 100 Punkte)
1. Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V. 93,00 94,00 94,00 94,00 82,00 83,00 87,00 86,00 87,00 88,00 88,00 88,00 0,00 88,67
2. Fanfarenzug des Feuerwehrvereins Neustrelitz e.V. 91,00 92,00 88,00 90,00 85,00 84,00 90,00 88,00 90,00 85,00 89,00 86,00 0,00 88,17
3. Stadtfanfarenzug Markkleeberg e.V. 79,00 79,00 80,00 81,00 73,00 75,00 75,00 74,00 84,00 82,00 82,00 79,00 0,00 78,58
2. Division Show (max. 100 Punkte)
1. SG Fanfarenzug Potsdam e.V. 90,00 93,00 89,00 92,00 80,00 81,00 82,00 80,00 92,00 91,00 88,00 89,00 0,00 87,25
2. Fanfarenzug Greiz e.V. 82,00 84,00 85,00 85,00 85,00 77,00 78,00 77,00 78,00 89,00 86,00 83,00 0,00 82,17
Offene Klasse Show (max. 100 Punkte)
1. Hettstedter Spielmannszug "Blau-Weiß" 1919 e.V. 86,00 90,00 85,00 90,00 78,00 79,00 84,00 82,00 88,00 83,00 87,00 86,00 0,00 84,83

„Wassertürmchen” des Groitzscher Spielleute e.V., Groitzscher Spielleute e.V. und Spielmannszug des Stabsmusikkorps der Bundeswehr Berlin präsentieren sich im Rahmenprogramm.

Am Musikfest-Sonntag treten außerdem an:

Marsch und Standspiel
- Fanfarenzug Großräschen e.V. (angemeldet aber wieder abgesagt)
Marsch und Standspiel Nachwuchs-Cup
1. Spielmannszug Zabeltitz e.V.
2. SG Mittenwalde Spielmannszug 1926 e.V.
3. Spielmannszug Hasselfelde 1965 e.V.
4. Jugendzug des Groitzscher Spielleute e.V.
5. Spielmannszug Mutzschen e.V.
Drumline-Battle
1. Beats 26 Drumline des SG Mittenwalde Spielmannszug 1926 e.V.
2. Fanfarenzug Greiz e.V.
3. „SchwarzWeiss” Drumshow des Groitzscher Spielleute e.V.
4. Drumshow „TroCo” des Spielmannszug Hasselfelde 1965 e.V.

Der Spielmannszug des Stabsmusikkorps der Bundeswehr Berlin präsentiert sich erneut im Rahmenprogramm.

29. Fanfaronade 2024