Bezirksmeisterschaft

Aus Stabführer.de

Unter den Bezirksmeisterschaften der Spielleute des DTSB der DDR versteht man einen Leistungsvergleich für Züge innerhalb eines Bezirks der ehemaligen DDR, die im DTSB organisiert sind und von diesem auch veranstaltet wurden. Ab 1991 finden diese als Landesmeisterschaft in den einzelnen Bundenländern statt.

Alle Züge starteten in ihrer Klasse zu den Bedingungen der Klasse. Züge der Sonderklasse und Leistungsklasse I konnten nicht Bezirksmeister werden, die erreichten Punkte hatten auch keinen Einfluss auf die PLlatzierung innerhalb der Klasse. Der punkthöchste Zug erhielt jedoch einen Pokal (Pokalsieger). Die drei besten Züge der Leistungsklassen II, III und Allgemeinen Klasse steigen in die nächsthöhere Klasse auf (sofern sie deren Bedingungen erfüllen) und die drei letzplatzierten steigen in die niedrigere Klasse ab.

Die folgende Übersicht ist leider extrem lückenhaft. Einige Bezirke veranstalteten gemeinsame Meisterschaften (mit getrennter Wertung je Bezirk). Teilweise gibt es für verschiedene Genres auch getrennte Wettkämpfe (anderer Tag und Ort).

Veranstaltungen

Detaillierte informationen und insbesondere die Ergebnisse sind heute kaum noch reproduzierbarund daher sehr lückenhaft. Teilweise widersprechend sich die wenigen noch verfügbaren Quellen.



Bezirk Berlin

Jahr Ort Platzierungen
1970 Berlin

(zusammen mit Bezirk Frankfurt und Bezirk Potsdam)

13.06.1971 Eberswalde

(zusammen mit Bezirk Frankfurt)

04.06.1972 Eisenhüttenstadt

(zusammen mit Bezirk Frankfurt)

Platz Verein Punkte
Spielmannszüge Erwachsene
1 BSG Narva Berlin 48,80
Außer Konkurrenz:
SG „Ernst Thälmann” Berlin
Spielmannszüge Pioniere
1 SG „Ernst Thälmann“ Berlin, Egon-Schultz-OS I 50,65
2 SG „Ernst Thälmann” Berlin, J.-R.-Becher-OS 45,50
3 SG „Ernst Thälmann” Berlin, Egon-Schultz-OS II 43,80
4 SG „Ernst Thälmann” Berlin, 19. Oberschule 39,90
Außer Konkurrenz:
SG „Ernst Thälmann“ Berlin, 32. Oberschule 49,40
Fanfarenzüge
1 SG „Ernst Thälmann“ Berlin - Friedrichshain 54,15
2 SG Dynamo NW Berlin 52,40
Schalmeienkapellen
SG Dynamo Hohenschönhausen 49,85
13.05.1973 Berlin

(zusammen mit Bezirk Frankfurt)

Platz Verein Punkte
Spielmannszüge Erwachsene
1 SG „Ernst Thälmann” Berlin 50,70
Spielmannszüge Pioniere
1 SG „Ernst Thälmann”, E.-Schulz-OS 48,40
2 SG „Ernst Thälmann”, 32. OS Prenzlauer Berg I 46,95
3 SG „Ernst Thälmann”, 19. OS Prenzlauer Berg 42,35
4 SG „Ernst Thälmann”, J.-R.-Becher-OS 41,45
5 SG „Ernst Thälmann”, H.-Eisler-OS 40,80
Außer Konkurrenz:
1 SG „Ernst Thälmann”, 14. OS Prenzlauer Berg 37,45
2 SG „Ernst Thälmann”, 32. OS Prenzlauer Berg II 34,95
3 BSG Narva Berlin 34,60
Fanfarenzüge
1 SG „Ernst Thälmann” Berlin - Prenzlauer Berg 49,75
Außer Konkurrenz:
1 SG „Ernst Thälmann” Berlin - Friedrichshain 52,45
2 SG Dynamo NW Berlin 50,65
3 ASG Vorwärts Straußberg 41,80
Schalmeienkapellen
1 BSG Einheit Berliner Bär 37,65
19.05.1974 Berlin

(Schalmeien in Brandenburg)

Bezirk Cottbus

Jahr Ort Ergebnisse
1961 Cottbus 1. SZ Hirschfeld (Erw.)
1968 Lauchhammer 1. SZ Lauchhammer (Erw.)
1969 2. SZ Dahme
05./06.06.1971 Hirschfeld

(zusammen mit Bezirk Dresden)

Platz Verein Punkte
Spielmannszüge Erwachsene
1 BSG Einheit Ruhland 51,90
2 TSG Lübbenau 50,75
3 BSG Turbine Lauta 49,80
4 BSG Chemie Schönborn 48,80
5 BSG Aktivist Welzow 44,95
6 BSG Traktor Klöden 42,80
7 BSG Aufbau Dissenchen 40,55
8 BSG Aktivist Lauchhammer 40,55
- SG Dynamo Spremberg ohne Bewertung
Außer Konkurrenz:

(Diese Züge führten keinen Wertungsdurchgang durch, da Gewitter zum Abbruch zwang. Ihr gesamtes Auftreten während der Bezirksmeisterschaften in Hirschfeld (zwei Tage) wird als Qualifikation für die zentralen Wettkämpfe 1971 gerechnet.)

BSG Motor Lauchhammer Ost
BSG Traktor Hirschfeld
TSG Empor Dahme
Spielmannszüge Pioniere
1 TSG Lübbenau 47,20
2 BSG Traktor Klöden 44,85
3 BSG Motor Lauchhammer Ost 41,75
Außer Konkurrenz:
1 BSG Traktor Hirschfeld 50,50
2 BSG Turbine Lauta 49,10
Schalmeienkapellen
1 BSG Turbine Lauta 53,20
Außer Konkurrenz:
1 BSG Aufbau Hoyerswerda 51,20
17./18.06.1972 Zabeltitz

(zusammen mit Bezirk Dresden)

Platz Verein Punkte
Spielmannszüge Erwachsene
1 TSG Lübbenau 46,45
2 BSG Chemie Schönborn 46,10
3 BSG Chemie Döbern 41,85
4 BSG Aktivist Welzow 39,80
5 BSG Traktor Klöden 38,30
6 BSG Aktivist Lauchhammer 34,50
- BSG Turbine Lauta disqual.
- SG Dynamo Spremberg disqual.
- BSG Aktivist Schipkau disqual.
Außer Konkurrenz:
1 BSG Motor Lauchhammer Ost 54,75
2 BSG Einheit Ruhland 49,10
3 BSG Traktor Hirschfeld 46,05
4 BSG Empor Dahme 41,80
Spielmannszüge Pioniere
1 BSG Einheit Ruhland 42,10
2 BSG Motor Lauchhammer Ost 40,45
3 BSG Traktor Klöden 37,30
4 BSG Aktivist Welzow 34,40
Außer Konkurrenz:
1 TSG Lübbenau 45,10
2 BSG Turbine Lauta 44,20
- BSG Traktor Hirschfeld disqual.
Schalmeienkapellen
1 BSG Turbine Lauta 45,35
19./20.05.1973 Ruhland

(zusammen mit Bezirk Dresden)

Platz Verein Punkte
Spielmannszüge Erwachsene
1
2
3 BSG Chemie Schönborn 44,40
01./02.06.1974 Lübbenau (Schalmeien in Oschatz)
1975
30.05.1976 Hohenleipisch
Platz Verein Punkte
Spielmannszüge Erwachsene (Pokal)
1
2
3 BSG Chemie Schönborn 43,55
Spielmannszüge Nachwuchs
1
5 BSG Chemie Schönborn 32,45
1977
1978 1. SZ Dahme

Bezirk Dresden

Jahr Ort Ergebnisse
1956 Görlitz 1. Oberlichtenau
1966 1. Zabeltitz
1970 Oberlichtenau Nachwuchs

1. Oberlichtenau Erwachsene 1. Oberlichtenau

05./06.06.1971 Hirschfeld

(zusammen mit Bezirk Cottbus)

Platz Verein Punkte
Spielmannszüge Erwachsene
1 SG Lommatzsch 49,20
2 BSG Traktor Canitz 48,80
Außer Konkurrenz:

(Diese Züge führten keinen Wertungsdurchgang durch, da Gewitter zum Abbruch zwang. Ihr gesamtes Auftreten während der Bezirksmeisterschaften in Hirschfeld (zwei Tage) wird als Qualifikation für die zentralen Wettkämpfe 1971 gerechnet.)

BSG Traktor Zabeltitz
BSG Robotron Radeberg
SG Oberlichtenau
Spielmannszüge Pioniere
1 BSG Traktor Zabeltitz 52,65
- BSG Medizin Görlitz ohne Wertung
Außer Konkurrenz:
1 SG Oberlichtenau 52,20
2 SSG Bischofswerda 48,30
3 SSG Großdrebnitz 47,10
17./18.06.1972 Zabeltitz

(zusammen mit Bezirk Cottbus)

Platz Verein Punkte
Spielmannszüge Erwachsene
1 1. BSG Robotron Radeberg 44,65
2 BSG Traktor Canitz 43,90
3 SG Lommatzsch 42,65
4 SG Pulsnitz 40,90
Außer Konkurrenz:
1 BSG Traktor Zabeltitz 53,90
2 SG Oberlichtenau 48,40
Spielmannszüge Pioniere
1 SSG Kleinröhrsdorf 41,35
2 BSG Medizin Görlitz 31,05
Außer Konkurrenz:
1 BSG Traktor Zabeltitz 49,35
2 SG Oberlichtenau 48,25
- SSG Bischofswerda disqual.
- SSG Großdrebnitz disqual.
19./20.05.1973 Ruhland

(zusammen mit Bezirk Cottbus)

Nachwuchs

2. Oberlichtenau Erwachsene 2. Oberlichtenau

07.07.1974 Lommatzsch

(Schalmeien in Oschatz)

Nachwuchs

2. Oberlichtenau Erwachsene 2. Oberlichtenau

1975 Nachwuchs

2. Oberlichtenau Erwachsene 2. Oberlichtenau

1976 Nachwuchs

2. Oberlichtenau Erwachsene 2. Oberlichtenau

1977 Radeberg
Nachwuchs

2. Oberlichtenau Erwachsene 2. Oberlichtenau

1978 Nachwuchs

2. Oberlichtenau Erwachsene 2. Oberlichtenau

1979 Nachwuchs

2. Oberlichtenau Erwachsene 2. Oberlichtenau

1980 Oberlichtenau[1] Erwachsene

1. Oberlichtenau

1982 Radeberg[2] Erwachsene

1. Oberlichtenau

1986 Nachwuchs

1. Oberlichtenau Erwachsene 1. Oberlichtenau

Bezirk Erfurt

Jahr Ort Ergebnisse
1961 Bad Langensalza SZ Erwachsene:

2. BSG Medizin Mühlhausen

1963 Erfurt SZ Erwachsene:

1. BSG Medizin Mühlhausen

1964 Sömmerda SZ Erwachsene:

2. BSG Medizin Mühlhausen

1965 Erfurt SZ Erwachsene:

1. BSG Medizin Mühlhausen

1970 Suhl SZ Nachwuchs:

1. BSG Medizin Mühlhausen

22./23.05.1971 Greiz

(zusammen mit Bezirk Gera und Suhl)

Platz Verein Punkte
Spielmannszüge Erwachsene
1 1. BSG Lok Mühlhausen 46,85
2 BSG Empor Bad Langensalza 42,25
3 BSG Traktor Seebergen 32,90
4 BSG Traktor Mellingen 32,50
Außer Konkurrenz:
1 BSG Medizin Mühlhausen 57,65
2 BSG Traktor Luisenthal 55,55
3 TSG Chemie Apolda 53,65
Spielmannszüge Pioniere
1 BSG Traktor Luisenthal 35,73
Außer Konkurrenz:
1 BSG Medizin Mühlhausen 47,30
2 BSG Empor Klengel-Serba 44,65
06./07.06.1972 Mühlhausen
Platz Verein Punkte
Spielmannszüge Erwachsene
1 BSG Lok Mühlhausen 51,00
2 TSG Chemie Apolda 48,40
3 HSG Medizin Erfurt 46,95
4 SG Traktor Mellingen 42,80
- BSG Fortschritt Hohenkirchen disqual.
Gast außer Wertung:
SZ Heiligenstadt 37,25
Außer Konkurrenz:
1 BSG Medizin Mühlhausen 56,00
2 BSG Traktor Luisenthal 53,50
Spielmannszüge Pioniere
1 BSG Traktor Luisenthal 47,60
Außer Konkurrenz:
BSG Medizin Mühlhausen 52,45
Fanfarenzüge
1 BSG Lok Nordhausen 48,50
Gast außer Wertung:
BSG Tr. Oßmannstädt (a. W.) 38,95
Schalmeienkapellen
BSG Union Mühlhausen 37,50
27.05.1973 Nordhausen

(zusammen mit Bezirk Suhl)

Platz Verein Punkte
Spielmannszüge Erwachsene
1
2
3
4 Sachsensiedlung Mühlhausen
06.06.1974 Erfurt

(Schalmeien in Hainspitz)

Bezirk Frankfurt (Oder)

Jahr Ort Platzierungen
1970 Berlin

(zusammen mit Berlin und Bezirk Potsdam)

13.06.1971 Eberswalde

(zusammen mit Berlin)

04.06.1972 Eisenhüttenstadt

(zusammen mit Berlin)

Platz Verein Punkte
Spielmannszüge Erwachsene
1 SG Neureetz 46,20
2 SG Hohenwutzen 44,80
3 BSG Tiefbau Frankfurt/Oder 44,30
4 BSG Aufbau Gartz 40,80
- BSG Turbine Eberswalde disqual.
Spielmannszüge Pioniere
1 BSG Tiefbau Frankfurt/Oder 41,55
2 SG Neureetz 32,10
3 BSG Stahl Eisenhüttenstadt 31,95
13.05.1973 Berlin

(zusammen mit Berlin)

Platz Verein Punkte
Spielmannszüge Erwachsene
1 SG Hohenwutzen 41,65
2 BSG Tiefbau Frankfurt/O. 40,40
3 SSG Gartz 36,25
Spielmannszüge Pioniere
1 BSG Tiefbau Frankfurt/O. 33,85
2 SG Neureetz 26,00
3 BSG Stahl Eisenhüttenstadt 24,00
09.05.1974 Oderberg
1975 1. SZ der BSG Erdöl Schwedt
1976 1. SZ der BSG Erdöl Schwedt
1977 1. SZ der BSG Erdöl Schwedt
1978 1. SZ der BSG Erdöl Schwedt
27.05.1979 Eberswalde 1. SZ der BSG Erdöl Schwedt

1. Fanfarenzug Strausberg

01.06.1980 Müllrose 1. SZ der BSG Erdöl Schwedt

1. Fanfarenzug Strausberg

28.06.1981 Oderberg 1. SZ der BSG Erdöl Schwedt

1. Fanfarenzug Strausberg

27.06.1982 Letschin 1. SZ der BSG Erdöl Schwedt

1. Fanfarenzug Strausberg

24.04.1983 Frankfurt/Oder 1. SZ der BSG Erdöl Schwedt

1. Fanfarenzug Strausberg

01.07.1984 Seelow 1. SZ der BSG Erdöl Schwedt

1. Fanfarenzug Strausberg

18.06.1989 Atlandsberg 1. SZ der BSG Erdöl Schwedt

1. Fanfarenzug Strausberg

1990 1. SZ der BSG Erdöl Schwedt

Bezirk Gera

Jahr Ort Ergebnisse
22./23.05.1971 Greiz

(zusammen mit Bezirk Erfurt und Suhl)

Platz Verein Punkte
Spielmannszüge Erwachsene
1 BSG Empor Klengel-Serba 50,45
Schalmeienkapellen
1 SG Neugernsdorf 48,35
2 SG Rüdersdorf 48,20
3 BSG Fortschritt Gefell 46,60
4 SG Kleinreinsdorf 45,50
Außer Konkurrenz:
1 BSG Stahl Maxhütte 53,70
Fanfarenzüge
1 BSG Einheit Wolfersdorf 42,30
2 BSG Einheit Neustadt/Orla 39,25
3 BSG Fortschritt Teichwolframsdorf 37,75
4 BSG Chemie Triptis 35,20
23./24.06.1972 Rudolstadt

(zusammen mit Bezirk Suhl)

Platz Verein Punkte
Spielmannszüge Erwachsene
1 BSG Empor Klengel-Serba 49,25
2 BSG Traktor Großenstein 36,55
Spielmannszüge Pioniere
1 BSG Empor Klengel-Serba 38,80
Schalmeienkapellen
1 SG Neugernsdorf 50,45
2 BSG Traktor Rüdersdorf 48,55
Außer Konkurrenz:
BSG Stahl Maxhütte 53,80
Fanfarenzüge
1 BSG Chemie Elsterberg 43,80
2 BSG Fortschritt Teichwolframsdorf 41,70
3 BSG Fortschritt Greiz 41,20
4 BSG Einheit Hummelshain 39,50
- BSG Einheit Wolfersdorf disqual.
1973 Eisenberg
Platz Verein Punkte
Spielmannszüge Erwachsene
1 BSG Traktor Großenstein 47,85
2 BSG Wismut Gera 45,00
Außer Konkurrenz:
BSG Empor Klengel-Serba 49,60
Spielmannszüge Pioniere
1 BSG Empor Klengel-Serba 49,15
Schalmeienkapellen Erwachsene
1 SG Neugernsdorf 52,85
2 BSG Traktor Rüdersdorf 52,85
Außer Konkurrenz:
BSG Stahl Maxhütte 54,75
Schalmeienkapellen Pioniere
1 SG Kleinreinsdorf 48,75
Fanfarenzüge
1 BSG Einheit Elsterberg 53,40
2 SZ Hummelshain 52,25
3 BSG Fortschritt

Teichwolframsdorf

51,65
4 BSG Fortschritt Greiz 51,10
18.05.1974 Hainspitz
1981 2. Fanfarenzug der BSG Einheit Triebes
1984 2. Fanfarenzug der BSG Einheit Triebes

Bezirk Halle

Jahr Ort Ergebnis
1962 SZ Nachwuchs:

1. BSG Chemie Rodleben

1965 Roßlau/Elbe SZ Erwachsene:

2. BSG Chemie Rodleben

06/1970 Oschersleben SZ Erwachsene:

1. Gernrode

12.06.1971 Gernrode (nur Erwachsene) SZ Erwachsene:

4. Gernrode

Mitte Juli 1971[3]
Platz Verein Punkte
Spielmannszüge Pioniere
1 Spielmannszug Halle 46,90
2 BSG Mansfeldkombinat Benndorf 46,60
3 BSG Chemie Bernburg 45,30
27./28.05.2072 Halle
Platz Verein Punkte
Spielmannszüge Erwachsene
1 BSG Chemie Bernburg I 49,75
2 SG Mansfeldkombinat Bennorf 48,60
3 BSG Baukema Aschersleben 48,30
4 BSG Motor Köthen 48,15
5 BSG ZAB Dessau 47,60
6 BSG Chemie Bernburg II 38,95
- BSG Empor Quedlinburg disqual.
- BSG Chemie Bad Dürrenberg disqual.
Außer Konkurrenz
1 SG Dynamo Halle 53,30
2 BSG Chemie Rodleben 52,15
3 BSG Mansfeld-Kombinat 51,95
4 BSG Aufbau Gernrode 51,50
5 BSG Stahl Hettstedt 50,45
Spielmannszüge Pioniere
1 SSG POS Benndorf 44,45
2 BSG Chemie Bad Dürrenberg 43,20
3 BSG Stahl Hettstedt 40,60
- BSG Chemie Rodieben disqual.
Außer Konkurrenz:
1 SG Dynamo Halle 49,00
2 BSG Motor Zeitz 47,10
3 BSG Baukema Aschersleben 44,80
Schalmeienkapellen
1 BSG Aktivist Luckenau 55,20
12./13.05.1973 Bernburg
Platz Verein Punkte
Spielmannszüge Erwachsene
1 BSG Baukema Aschersleben 45,10
2 BSG Mannsfeldkombinat Benndorf I 43,15
3 BSG Chemie Bernburg II 38,35
- BSG Empor Quedlinburg disqual.
Außer Konkurrenz
1 SG Dynamo Halle 51,60
2 BSG Chemie Rodleben 48,90
3 BSG MK Ziegelrode 48,25
4 BSG Stahl Hettstedt 44,70
5 BSG Chemie Bernburg I 43,50
Spielmannszüge Pioniere
1 SG Dynamo Halle 48,00
2 BSG Stahl Hettstedt 46,65
3 BSG Chemie Rodleben 41,15
4 BSG Chemie Bernburg 40,55
Außer Konkurrenz:
- SSG POS Mannsfeldkombinat Benndorf 42,60
Schalmeienkapellen
- BSG Aktivist Luckenau 54,20
25./26.05.1974 Hettstedt
1978 Roßlau
1985 SZ Nachwuchs:

1. BSG Chemie Rodleben

24.05.1986 Großörner SZ Nachwuchs:

1. BSG Chemie Rodleben

SZ Erwachsene:

8. Großörner

1990 SZ Erwachsene:

3. BSG Chemie Rodleben

Bezirk Karl-Marx-Stadt

Nr. Jahr Ort Ergebnisse
22./23.05.1971 Rochlitz

(zusammen mit Bezirk Leipzig)

Platz Verein Punkte
Spielmannszüge Erwachsene
1 BSG Motor Lengefeld 52,40
2 SG Rothenthal 50,50
3 BSG Sachsenring Zwickau 48,10
4 SG Mahrbach-Schellenberg 47,30
Außer Konkurrenz:
1 BSG Aufbau Karl-Marx-Stadt 53,40
Spielmannszüge Pioniere
1 BSG Fortschritt Ölsnitz 44,20
2 BSG Aufbau Karl-Marx-Stadt 43,70
Schalmeienkapellen
1 BSG Fortschritt Falkenstein 51,10
2 BSG Traktor Naundorf 49,90
Außer Konkurrenz:
1 BSG Empor Plauen 53,60
Blasorchester
1 BSG Fortschritt Adorf 54,40
20./21.05.1972 Mutzschen

(zusammen mit Bezirk Leipzig)

Platz Verein Punkte
Spielmannszüge Erwachsene
1 BSG Lok Zwickau 47,60
2 BSG Sachsenring Zwickau 46,65
3 SG Marbach/Schellenberg 45,95
Außer Konkurrenz:
1 BSG Aufbau Karl-Marx-Stadt 51,75
2 BSG Motor Lengefeld 45,20
Spielmannszüge Pioniere
1 BSG Aufbau Karl-Marx-Stadt 43,95
- BSG Motor Lengefeld disqual.
Schalmeienkapellen
1 BSG Traktor Naundorf 48,40
Außer Konkurrenz:
1 BSG Empor Plauen 52,95
2 BSG Fortschritt Falkenstei 51,60
19./20.05.1973 Zwickau

(zusammen mit Bezirk Leipzig)

Platz Verein Punkte
Spielmannszüge Erwachsene
1 SG Rothenthal 47,00
2 BSG Sachsenring Zwickau 45,15
3 VSG Marbach-Schellenberg 44,75
4 BSG Fortschritt Oelsnitz 25,05
Außer Konkurrenz:
BSG Aufbau Karl-Marx-Stadt 47,15
Spielmannszüge Pioniere
- BSG Aufbau Karl-Marx-Stadt disqual.
Schalmeienkapellen
1 BSG Traktor Naundorf 48,20
Außer Konkurrenz:
1 BSG Empor Plauen 46,70
2 BSG Fortschritt Falkenstein 44,75
06./07.07.1974 Oschatz

(zusammen mit Bezirk Leipzig)

1983 Dessau SZ Erwachsene:

1. Falkenstein

1986 1. Fanfarenzug Crimmitschau
1987 1. Fanfarenzug Crimmitschau
1988 1. Fanfarenzug Crimmitschau
23. 1990 Hirschfeld
1990 Crimmitschau (lt. FZ Crimmitschau)

Bezirk Leipzig

Jahr Ort Ergebnisse
1970 Groitzsch 1. BSG "Fortschritt" Groitzsch
22./23.05.1971 Rochlitz

(zusammen mit Bezirk Karl-Marx-Stadt)

Platz Verein Punkte
Spielmannszüge Erwachsene
1 BSG Aktivist Haselbach 50,80
2 BSG Fortschritt Groitzsch 48,60
3 BSG Traktor Lumpzig 48,50
4 BSG Aktivist Zechau 46,90
5 BSG Traktor Großsteinberg 46,80
6 BSG Einheit Oschatz 46,40
7 BSG Einheit Mutzschen 45,80
8 BSG Aktivist Wintersdorf 44,70
Außer Konkurrenz:
1 BSG Traktor Taucha 55,80
2 BSG Stahl Megu Leipzig 52,90
3 BSG Einheit Wurzen 51,50
4 BSG Motor Altenburg 50,50
Spielmannszüge Pioniere
1 4. OS Leipzig 47,40
2 BSG Traktor Taucha 45,80
3 BSG Einheit Mutzschen 45,50
4 BSG Motor Altenburg 45,10
5 BSG Traktor Lumpzig 44,30
Außer Konkurrenz:
- BSG Traktor Großsteinberg 47,10
Fanfarenzüge
BSG Einheit Pädagogik Leipzig 49,80
Schalmeienkapellen
1 BSG Traktor Zinna-Welsau 49,40
2 BSG Fortschritt Wurzen 45,20
Außer Konkurrenz:
1 SG Dynamo Grimma 52,60
2 BSG Traktor Großpösna 52,20
20./21.05.1972
Platz Verein Punkte
Spielmannszüge Erwachsene
1 BSG Einheit Wurzen 51,25
2 BSG Einheit Mutzschen 48,60
3 BSG Aktivist Haselbach 48,50
4 BSG Traktor Großsteinberg 47,45
5 BSG Traktor Lumpzig 46,95
6 BSG Fortschritt Groitzsch 46,65
7 SG Süptitz 45,95
8 BSG Einheit Oschatz 45,50
9 BSG Aktivist BBK Regis 52,55
- BSG Traktor Belgern disqual.
Außer Konkurrenz:
BSG Stahl Megu Leipzig 46,05
- TSG Traktor Taucha disqual.
- BSG Motor Altenburg disqual.
Spielmannszüge Pioniere
1 BSG Traktor Lumpzig 44,00
2 BSG Motor Altenburg 43,75
- SSG Schmölln disqual.
Außer Konkurrenz:
1 TSG Traktor Taucha 47,65
2 BSG Einheit Mutzschen 47,20
3 BSG Traktor Großsteinberg 40,35
- SSG 4. OS Leipzig disqual.
Fanfarenzüge
BSG Einheit Pädagogik Leipzig 54,05
Schalmeienkapellen
1 SG Zinna/Welsau 51,25
2 BSG Fortschritt Wurzen 47,25
Außer Konkurrenz:
SG Traktor Großpösna 48,35
19./20.05.1973 Zwickau

(zusammen mit Bezirk Karl-Marx-Stadt)

Platz Verein Punkte
Spielmannszüge Erwachsene
1 BSG Einheit Mutzschen 46,75
2 BSG Motor Altenburg 45,50
3 BSG Fortschritt Groitzsch 43,05
4 BSG Einheit Oschatz 42,70
5 BSG Traktor Lumpzig 42,30
6 BSG Aktivist Regis 40,30
7 BSG Traktor Großsteinberg 38,00
Außer Konkurrenz:
1 BSG Einheit Wurzen 44,40
2 TSG Traktor Taucha 44,10
3 BSG Aktivist Haselbach 40,30
Spielmannszüge Pioniere
1 BSG Kooperation Ragewitz/Dürrweitzschen 42,40
- BSG Einheit Wurzen disqual.
- TSG Traktor Taucha disqual.
Außer Konkurrenz:
BSG Motor Altenburg 47,85
Schalmeienkapellen
1 SG Traktor Großpösna 48,00
2 SG Dynamo Grimma 47,25
Außer Konkurrenz:
SG Zinna-Welsau 48,30
06./07.07.1974 Oschatz

(zusammen mit Bezirk Karl-Marx-Stadt)

1. Spielmannszug Mutzschen
1975 Ölsnitz 3. Spielmannszug Mutzschen
1976 Altenburg 1. Spielmannszug Mutzschen
1977 Taucha 1. Spielmannszug Mutzschen
1978 Torgau 2. Spielmannszug Mutzschen
1. BSG Medizin Markkleeberg
1979 Wurzen 1. Spielmannszug Mutzschen
2. BSG Medizin Markkleeberg
1980 Lumpzig 1. Spielmannszug Mutzschen
1. BSG Medizin Markkleeberg
1981 Mutzschen 1. Spielmannszug Mutzschen
1. BSG Medizin Markkleeberg
1982 Groitzsch 1. Spielmannszug Mutzschen
1983 Leipzig 1. Spielmannszug Mutzschen
1. BSG Medizin Markkleeberg
1984 Eilenburg 2. Spielmannszug Mutzschen
2. BSG Medizin Markkleeberg
1985 Colditz 1. Spielmannszug Mutzschen
1. BSG Medizin Markkleeberg
1986 Schmölln 1. Spielmannszug Mutzschen
2. BSG Medizin Markkleeberg
1987 Wurzen 1. Spielmannszug Mutzschen
3. BSG Medizin Markkleeberg
1988 Altenburg 1. Spielmannszug Mutzschen
2. BSG Medizin Markkleeberg
1989 Markkleeberg 3. Spielmannszug Mutzschen
2. BSG Medizin Markkleeberg
1990 Belgern Pokalsieger: Spielmannszug Mutzschen
1. BSG Medizin Markkleeberg

Bezirk Magdeburg

Jahr Ort Ergebnis
12.06.1971 Magdeburg
04.06.1972 Wernigerode
Platz Verein Punkte
Spielmannszüge Erwachsene
1 SC Cattenstedt 42,20
- BSG Aufbau Elbe Magdeburg disqual.
Außer Konkurrenz:
1 BSG Traktor Hasselfelde 48,85
2 BSG Lok Oschersleben 46,45
Spielmannszüge Pioniere
- HSG Medizin Magdeburg disqual.
- SSG Bismark disqual.
Außer Konkurrenz:
1 BSG Lok Oschersleben II 47,95
2 BSG Traktor Hasselfelde 46,15
3 SG Cattenstedt 41,30
13.05.1973 Genthin
25.05.1974 Oschersleben
27.05.1990 Niegripp

Bezirk Neubrandenburg

Jahr Ort Ergebnis
10.07.1971 Rostock

(zusammen mit Bezirk Schwerin und Bezirk Rostock)

17.06.1972 Wittenberge

(zusammen mit Bezirk Schwerin und Bezirk Rostock)

Platz Verein Punkte
Spielmannszüge Erwachsene
Außer Konkurrenz:
BSG Traktor Friedland 48,95
Spielmannszüge Pioniere
1 BSG Traktor Friedland 44,15
05.05.1973 Neubrandenburg

(zusammen mit Bezirk Schwerin und Bezirk Rostock)

Platz Verein Punkte
Spielmannszüge Erwachsene
Außer Konkurrenz:
BSG Traktor Friedland 44,80
Spielmannszüge Pioniere
1 BSG Traktor Friedland 42,95
11./12.05.1974 Wismar

(zusammen mit Bezirk Schwerin und Bezirk Rostock)

Bezirk Potsdam

Jahr Ort Ergebnisse
1968 1. SG Mittenwalde (lt. Chronik)
1970 Berlin

(zusammen mit Berlin und Bezirk Frankfurt/Oder)

1. BSG Lok Brandenburg
06.06.1971 Belzig
Platz Verein Punkte
Spielmannszüge Erwachsene
1 BSG Traktor Pritzwalk/Perleberg 53,20
2 BSG Einheit Pritzerbe 50,55
3 SG Motzen/Zossen 44,95
Außer Konkurrenz:
1 BSG Aufbau Brandenburg 55,30
2 BSG Motor Treuenbrietzen 55,10
Spielmannszüge Pioniere
1 BSG Aufbau Brandenburg 44,95
2 BSG Motor Treuenbritzen 43,45
Außer Konkurrenz:
1 BSG Traktor Pritzwalk/Perleberg 54,05
Fanfarenzüge
1 BSG Stahl Hennigsdorf 51,95
Außer Konkurrenz:
1 SG Dynamo Potsdam 54,90
11.06.1972 Treuenbrietzen
Platz Verein Punkte
Spielmannszüge Erwachsene
1 BSG Einheit Pritzerbe 49,55
2 BSG DEFA Babelsberg 47,55
3 BSG Traktor Golzow 46,60
4 BSG Lok Luckenwalde 45,30
5 BSG KFL Zossen 44,55
Außer Konkurrenz:
1 BSG Aufbau Brandenburg 54,00
2 BSG Motor Treuenbrietzen 53,45
3 BSG Stahl Brandenburg 51,95
Spielmannszüge Pioniere
1 BSG Motor Treuenbrietzen 44,40
2 BSG Stahl Brandenburg 40,00
3 SSG Wilhelmshorst 37,20
- BSG Aufbau Brandenburg disqual.
Fanfarenzüge
1 SG Dynamo Potsdam II 52,75
2 SG Dynamo Königswusterhausen 45,60
Außer Konkurrenz:
1 SG Dynamo Potsdam 55,15
2 BSG Stahl Hennigsdorf 53,80
Schalmeienkapellen
1 BSG Lok Brandenburg 53,80
- BSG Motor Rathenow disqual.
27.05.1973 Pritzerbe

[lt. Homepage von SK Brandenburg in Berlin]

Platz Verein Punkte
Spielmannszüge Erwachsene
1 BSG Turbine Golzow 45,60
2 BSG Traktor Zossen 42,90
Außer Konkurrenz:
1 BSG Aufbau Brandenburg 52,20
2 BSG Motor Treuenbrietzen 48,75
3 BSG Einheit Pritzerbe 43,55
Spielmannszüge Pioniere
1 BSG Stahl Brandenburg 49,00
2 BSG Motor Treuenbrietzen 43,45
3 BSG Aufbau Brandenburg 43,10
4 BSG Turbine Golzow 42,85
5 BSG Einheit Pritzerbe 41,30
Fanfarenzüge
1 SG Dynamo Potsdam II * 48,65
Außer Konkurrenz:
1 SG Dynamo Potsdam II * 52,35
2 BSG Stahl Hennigsdorf 48,40
Schalmeienkapellen
1 BSG Motor Rathenow 48,80
Außer Konkurrenz:
BSG Lok Brandenburg 55,30

*) In Der Tambour, Juni 1973 waren die Ergebnisse so gelistet. Allerdings ist davon auszugehen, dass eine der Beiden Starter Potsdam I sein muss.

16.06.1974 Brandenburg a. d. H. 1. BSG Lok Brandenburg

2. SG Mittenwalde (lt. Chronik)

1975 Frankfurt (Oder) 1. BSG Lok Brandenburg

2. SG Mittenwalde (lt. Chronik)

1976 Mittenwalde 1. BSG Lok Brandenburg

2. SG Mittenwalde (lt. Chronik)

1977 Rathenow 1. BSG Lok Brandenburg
1978 Pritzwalk 2. BSG Lok Brandenburg
1979 Golzow 1. BSG Lok Brandenburg
1980 Premnitz 1. BSG Lok Brandenburg
1981 Treuenbrietzen 1. BSG Lok Brandenburg
1982 Brandenburg a. d. H. 1. BSG Lok Brandenburg
1983 Golzow
(Bezirksleistungsvergleich, da Bezirksmeisterschaft wegen VII. Turn- und Sportfest ausfiel)
Pokalsieger: BSG Lok Brandenburg
1984 Potsdam 1. BSG Lok Brandenburg
1985 1. SG Mittenwalde
1986 Mittenwalde 1. SG Mittenwalde
1988 Rathenow 1. SG Mittenwalde
1989 Pritzwalk
1

Bezirk Rostock

Jahr Ort Ergebnis
10.07.1971 Rostock

(zusammen mit Bezirk Schwerin und Bezirk Neubrandenburg)

2. Spielmannszuge der HSG IHS Wismar
17.06.1972 Wittenberge

(zusammen mit Bezirk Schwerin und Bezirk Neubrandenburg)

Platz Verein Punkte
Spielmannszüge Erwachsene
1 BSG Einheit Tessin 48,75
2 BSG Motor Barth 43,50
- HSG IHS Wismar disqual.
Außer Konkurrenz:
TSG Wismar 50,75
HSG IHS Wismar (Mädchenzug) 48,95
Spielmannszüge Pioniere
1 SG „Ernst Thälmann” Wolgast 40,70
- SG Traktor Lübow 37,30 (disqual.)
05.05.1973 Neubrandenburg

(zusammen mit Bezirk Schwerin und Bezirk Neubrandenburg)

Platz Verein Punkte
Spielmannszüge Erwachsene
1 BSG Motor Barth 46,50
2 BSG Traktor Lübow 37,05
- BSG Motor Stralsund disqual.
Außer Konkurrenz:
- BSG Einheit Tessin 43,10
- TSG Wismar 42,05
Spielmannszüge Pioniere
1 BSG Motor Wolgast 42,30
2 BSG Motor Stralsund 37,85
3 BSG Motor Barth 37,20
- Fr.-Reuter-Schule Wismar disqual.
11./12.05.1974 Wismar

(zusammen mit Bezirk Schwerin und Bezirk Neubrandenburg)

Bezirk Schwerin

Jahr Ort Ergebnis
10.07.1971 Rostock

(zusammen mit Bezirk Rostock und Bezirk Neubrandenburg)

17.06.1972 Wittenberge

(zusammen mit Bezirk Rostock und Bezirk Neubrandenburg)

Platz Verein Punkte
Spielmannszüge Erwachsene
1 BSG Veritas Wittenberge 51,00
2 BSG Motor Boizenburg 46,00
3 SG Dynamo Bützow Nord 30,25
Außer Konkurrenz:
SG Pritzwalk/Perleberg 50,30
Spielmannszüge Pioniere
1 SG Perleberg/Pritzwalk II 45,25
2 SG Dynamo Bützow Nord 29,75
Außer Konkurrenz:
1 SG Perleberg/Pritzwalk I 48,00
2 BSG Motor Boizenburg 40,20
05.05.1973 Neubrandenburg

(zusammen mit Bezirk Rostock und Bezirk Neubrandenburg)

Platz Verein Punkte
Spielmannszüge Erwachsene
1 BSG CM Veritas Wittenberge 49,20
2 BSG Motor Boizenburg 42,25
3 BSG Dynamo Bützow Nord 39,30
Außer Konkurrenz:
SG Pritzwalk/Perleberg 48,05
Spielmannszüge Pioniere
1 BSG Motor Boizenburg 39,20
2 SG Dynamo Bützow Nord 35,50
Außer Konkurrenz:
SG Perleberg/Pritzwalk II disqual.
11./12.05.1974 Wismar

(zusammen mit Bezirk Rostock und Bezirk Neubrandenburg)

1980 Tessin
Platz Verein Punkte
Spielmannszüge Erwachsene
1 BSG Empor Perleberg
Spielmannszüge Pioniere
1 BSG Empor Perleberg
1981
Platz Verein Punkte
Spielmannszüge Erwachsene
1 BSG Empor Perleberg
Spielmannszüge Pioniere
1982
Platz Verein Punkte
Spielmannszüge Erwachsene
1 BSG Empor Perleberg
Spielmannszüge Pioniere
1983
Platz Verein Punkte
Spielmannszüge Erwachsene
1 BSG Empor Perleberg
Spielmannszüge Pioniere
1984
Platz Verein Punkte
Spielmannszüge Erwachsene
1 BSG Empor Perleberg
Spielmannszüge Pioniere
1985
Platz Verein Punkte
Spielmannszüge Erwachsene
1 BSG Empor Perleberg
Spielmannszüge Pioniere
1986
Platz Verein Punkte
Spielmannszüge Erwachsene
1 BSG Empor Perleberg
Spielmannszüge Pioniere
1987
Platz Verein Punkte
Spielmannszüge Erwachsene
1 BSG Empor Perleberg
Spielmannszüge Pioniere
1988
Platz Verein Punkte
Spielmannszüge Erwachsene
1 BSG Empor Perleberg
Spielmannszüge Pioniere
1989 Perleberg
Platz Verein Punkte
Spielmannszüge Erwachsene
1 BSG Empor Perleberg
Spielmannszüge Pioniere
BSG Empor Perleberg diqual.

Perleberg hatte einen Titel zu wenig gespielt.

Bezirk Suhl

Jahr Ort Ergebnisse
1970 Suhl
22./23.05.1971 Greiz

(zusammen mit Bezirk Gera und Erfurt)

Platz Verein Punkte
Spielmannszüge Erwachsene
1 BSG Chemie Geraberg 43,60
2 SG Mäbendorf 42,00
3 BSG Fortschritt Geschwenda 32,95
4 BSG Traktor Dillstädt 28,30
23./24.06.1972 Rudolstadt

(zusammen mit Bezirk Gera)

Platz Verein Punkte
Spielmannszüge Erwachsene
1 SG Chemie Geraberg 47,70
2 SG Mäbendorf 42,95
3 BSG Fortschritt Geschwenda 38,70
4 BSG Traktor Dillstädt 33,85
27.05.1973 Meinigen

(zusammen mit Bezirk Gera)

25./26.05.1974 Bad Salzungen
1975 Geraberg
Platz Verein Punkte
Spielmannszüge Erwachsene
1 BSG Traktor Gehren
1978 Schmalkalden
Platz Verein Punkte
Spielmannszüge Pioniere
1 BSG Traktor Gehren

Einzelnachweise